Charity

School for Life

School for Life
Seit Jahren unterstützt LASERLINE als Unternehmen, aber auch die einzelnen Mitarbeiter die School for Life in Thailand. Gegründet hat Professor Jürgen Zimmer die Einrichtung einst, um AIDS-Waisen im Miteinanderleben und -lernen wieder eine Chance zu geben. Die gesellschaftliche Entwicklung mit der Diskriminierung ethnischer Minderheiten und der zunehmende Zwang zur Kinderarbeit haben den Kreis der hier versorgten Kinder und Jugendlichen längst deutlich erweitert. Der Erfolg der Einrichtung auch. Hier geht es um eine erstklassige Bildung, die das Lernen zu einer Entdeckungsreise in eine gestaltbare Wirklichkeit macht.
www.school-for-life.de

 

Ricam Hospiz

Ricam Hospiz
Von zwei Krankenschwestern mit der Hilfe vieler Berlinerinnen und Berliner gegründet, war das Ricam Hospiz 1998 das erste vollstationäre Hospiz in Berlin. Endlich gab es einen Ort, an dem Patienten sicher und geborgen ihre letzte Lebenszeit verbringen konnten. Aus einer Vision ist durch zupackendes und nach wie vor ansteckendes Bürgerengagement ein leistungsfähiger Sozialbetrieb geworden. Jeder einzelne Mitarbeiter ist Tag für Tag mit aller Sorgfalt und Umsicht dabei, Menschen, denen nur wenig Zeit zu leben bleibt, ein selbstbestimmtes Leben bis zuletzt zu ermöglichen.
www.ricam-hospiz.de

 

Björn Schulz Stiftung

Der Tod gehört zum Leben. Wenn davon junge Menschen betroffen sind, fällt das besonders schwer zu akzeptieren. Die Björn Schulz Stiftung hilft bundesweit Familien mit chronisch kranken sowie schwerst und unheilbar kranken Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 0 bis 35 Jahren. So begleitet der ambulante Hospizdienst und das stationäre Hospiz Sonnenhof Kinder- und Jugendliche in ihrer schwersten Zeit. Die Stiftung ermöglicht den Familien und Angehörigen eine Auszeit aus dem Alltag, der nur selten auf die besondere Situation Rücksicht nimmt. Aber auch Beratungs-, Nachsorge- und Rehabilitationseinrichtungen werden von ihr unterstützt und betrieben.
www.bjoern-schulz-stiftung.de

I am Jonny

I AM JONNY
Wenn die Gewalt sich wieder einmal Bahn bricht, ist die Empörung groß. Aber ein friedlicher Alltag in einer toleranten Gesellschaft fängt im Kleinen an. Hauptziel des Vereins I Am Jonny e.V. ist es, die Öffentlichkeit im Sinne eines friedlichen Miteinanders zu prägen und Zivilcourage zu fördern. Von der Überzeugung getragen, dass die Jugend der Schlüssel zu einer friedlicheren Zukunft der Gesellschaft ist, richten sich viele Aktivitäten und Projekte des Vereins an Jugendliche. Damit die Ideen viele Nachahmer finden, beteiligt sich LASERLINE als Unterstützer mit zahlreichen Werbemitteln wie Aufklebern und Plakaten.
www.iamjonny.de

 

Laughing Hearts

Laughing Hearts
In Deutschland sind fast 2,5 Millionen Kinder und Jugendliche von Armut bedroht. „Laughing Hearts“ heißt eine Berliner Initiative, die sich dem entgegen stellt. Der gemeinnützige Verein engagiert sich seit 2009 für sozial benachteiligte Kinder und Heimkinder in der Hauptstadt. Mit Projekten wie z.B. Musik- und Tanzworkshops, aber auch mit der Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen oder Sportevents wird den Kindern mehr als nur ein besonderes Erlebnis geschenkt. Hier werden Fenster in die Zukunft aufgestoßen. Auch LASERLINE gehört zum Kreis der Förderer.
www.laughing-hearts.de

 

PEN PAPER PEACE

PEN PAPER PEACE
Ein Schwerpunkt der sozialen Aktivitäten von LASERLINE liegt seit Jahren auf der Kinder- und Jugendförderung, im fernen Thailand genauso wie im nahen Wedding. Dazu passt auch das Engagement für "PEN PAPER PEACE". Die von den Schauspielerinnen Janin Reinhardt und Alissa Jung gegründete Initiative macht sich für Kinder und Jugendliche in armen Ländern stark und leitet die Kampagne "Schulen für Haiti". Für ihre Ausstellung "Was hast Du zuletzt gelernt?" hat LASERLINE die komplette Bild- und Kalenderproduktion übernommen.
www.pen-paper-peace.org

 

Initiative Vielfältigkeit und Toleranz

Fußball wirkt grundsätzlich völkerverständigend und doch ist auch der Profisport und sein Umfeld nur ein Spiegelbild der Gesellschaft. Der FC Energie Cottbus möchte gemeinsam mit engagierten Partnern die Werte für Vielfalt und Toleranz im Bereich seiner Fanarbeit, aber insbesondere bei der Nachwuchsförderung und der Betreuung junger Erwachsener intensivieren. Dazu werden die unterschiedlichsten Aktivitäten und Ideen gebündelt. Auf das präventive Maßnahmen und Botschaften gegen Fremdenfeindlichkeit, Intoleranz und für einen respektvollen Umgang miteinander und füreinander gefördert werden. LASERLINE ist Gründungspartner.
www.fcenergie.de/fuer-vielfalt-und-toleranz

 

Förderkreis Denkmal für die ermordeten Juden Europas e.V.

Die Stiftung hatte zwischen April 2003 und Mai 2005 die Bauherrenfunktion für das „Denkmal für die ermordeten Juden Europas“ inne und ist nunmehr für den Betrieb des Denkmals als Ort des Gedenkens, der Aufklärung und Begegnung zuständig. Laut Stiftungsgesetz ist sie außerdem verpflichtet, dazu beizutragen, »die Erinnerung an alle Opfer des Nationalsozialismus und ihre Würdigung in geeigneter Weise sicher zu stellen« sowie auf die »authentischen Stätten des Gedenkens« zu verweisen.
www.holocaust-denkmal-berlin.de

 

Schulengel

Schulengel
Als  Deutschlands erstes aktives Spendennetzwerk im Bildungsbereich hat es sich Schulengel.de zur Aufgabe gemacht, mit neuen Ideen der finanziellen Unterversorgung im Bildungsbereich entgegenzuwirken. Schulengel.de eröffnet Unternehmen und Privatpersonen unkomplizierte und äußerst wirkungsvolle Möglichkeiten des Engagements für gute Bildung in Deutschland. Nutzer können z.B. beim Online-Einkauf in mehr als 1000 Partnershops Spenden für gemeinnützige Bildungseinrichtungen sowie Sport- Musik- und Kulturvereine sammeln - und das ohne Mehrkosten bei maximaler Transparenz.
www.schulengel.de