Zugriffsrechte am Mac verwalten

20.12.2010
Nicht jeder soll an einem Rechner unbegrenzt Einblick erhalten und Änderungen vornehmen dürfen. Unter Mac OS X können Zugriffsrechte daher individuell vergeben werden.

Wer darf auf persönliche Ordner zugreifen? Wer darf welche Dokumente lesen oder ändern? Unter Apple Mac OS X 10.5 kann der Zugang über Benutzerkonten verwaltet werden. Auf diese Weise können sich mehrere Anwender einen Rechner teilen, ohne dass sensible Daten in die falschen Hände gelangen oder wichtige Systemeinstellungen geändert werden.

Administrator-Account

Wird Mac OS X 10.5 „Leopard“ installiert, so wird dabei automatisch ein Benutzer-Account erstellt, der gleichzeitig als Administrator-Account fungiert. Wenn Sie als Administrator angemeldet sind, können Sie weitere Benutzer-Konten erstellen, sie verwalten, Software installieren und die Systemeinstellungen ändern. Der Zugang wird durch den Administrator-Namen und ein Kennwort geschützt. In der Systemeinstellung „Sicherheit“ können Sie festlegen, dass nach Beendigung des Ruhezustands erneut das Kennwort eingegeben werden muss. So können Sie einen unberechtigten Zugriff verhindern, wenn Sie sich von Ihrem Mac entfernen.

Weitere Accounts erstellen

Sie erreichen die Benutzerverwaltung über das Menü „Apple“ und „Systemeinstellungen“. Wenn Sie als Administrator dort einen weiteren Zugang erstellen, müssen Sie zunächst festlegen, ob es sich dabei um einen Benutzer- oder um einen weiteren Administrator-Account handelt. Erteilen Sie einem Anwender keine Administratoren-Rechte, wenn Sie nicht möchten, dass er die Systemeinstellungen ändern oder neue Programme installieren kann! Sie können einem Benutzer-Account auch nachträglich noch Administratoren-Rechte verleihen. Wählen Sie dazu in der Systemeinstellung „Benutzer“ den jeweiligen Account aus. Klicken Sie dann auf „Kennwort“ und wählen Sie „Der Benutzer darf diesen Computer verwalten“. Jeder Benutzer erhält im Benutzerordner ein eigenes Verzeichnis. In diesem Bereich kann er alle Daten öffnen, bearbeiten oder löschen. In den Ordner eines anderen Benutzers darf dagegen nur der Administrator hineinsehen.

Sharing-Account

Darüber hinaus ist es möglich, einen so genannten Sharing-Account anzulegen. Sie können damit die Daten auf Ihrem Mac gemeinsam mit anderen Nutzern im Netzwerk verwenden. Andere Anwender können sich auf diese Weise bei Ihrem Rechner wie bei einem Server anmelden. Direkt am jeweiligen Mac können Sie sich mit dem Sharing-Account aber nicht anmelden. Das ist nur mit einem Besucher- oder Administrator-Zugang möglich. Um einen Sharing-Account anzulegen, gehen Sie in den Systemeinstellungen auf „Benutzer“. Eventuell müssen Sie sich als Administrator authentifizieren. Im Einblendmenü „Neuer Account“ wählen Sie „Nur Sharing“ und geben einen Namen für das Konto ein. Nun wird automatisch ein Kurzname für den Account angelegt, den Sie aber ändern können. Anschließend müssen Sie das Kennwort bestätigen. Anwender im Netzwerk können dann auf den Ordner „Öffentlich“ innerhalb Ihres Benutzerordners zugreifen.

Benutzergruppen anlegen

Nutzen Sie gemeinsam mit anderen Anwendern Dateien, so können Sie Benutzergruppen anlegen, um den Zugriff auf diese Daten zu verwalten. Gehen Sie dabei zunächst vor, wie unter „Sharing-Account“ beschrieben. Im Einblendmenü „Neuer Account“ wählen Sie „Gruppe erstellen“. Jetzt können Sie die Felder neben den Benutzern, die Mitglieder werden sollen, aktivieren.

Gäste-Zugang frei schalten

Wollen Besucher einen Mac nur einmalig nutzen, kann Ihnen ein Gäste-Zugang frei geschaltet werden. Alle Aktivitäten werden automatisch gelöscht, sobald sich der Gast wieder abgemeldet hat. Dazu müssen Sie in der Systemeinstellung „Benutzer“ in der Liste der Benutzer-Accounts „Gäste-Account“ auswählen. Markieren Sie nun das Feld „Gästen erlauben, sich an diesem Computer anzumelden“. Möchten Sie dem Besucher auch Zugang zu den gemeinsam genutzten Ordnern gewähren, so aktivieren Sie noch das Feld „Gästen erlauben, sich mit gemeinsam genutzten Ordnern zu verbinden“.

Schneller Wechsel zwischen Benutzern

Mac OS X 10.5 ermöglicht es, mehrere Benutzer gleichzeitig anzumelden. Dann entfällt das Abmelden, bei dem alle Dokumente und Programme geschlossen werden müssen. Um diese Option zu aktivieren, gehen Sie als Administrator in den Systemeinstellungen auf „Benutzer“ und auf „Anmeldeoptionen“. Dort markieren Sie die Option „Schnellen Benutzerwechsel ermöglichen“. Nun können mehrere Benutzer angemeldet bleiben. Das Betriebssystem zeigt oben rechts in der Menüleiste an, welche Benutzer angemeldet sind. Über diese Leiste kann auch zwischen den Benutzern gewechselt werden.

Übersicht Druckprodukte

zahlreiche Produkte im Digital- und Offsetdruck
umfangreiches Sortiment in der Werbetechnik
Rollenoffset Produkte für große Auflagen
preisgünstig aber in höchster Qualität produziert

Druckprodukte konfigurieren

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.