Zeichen in HTML 4.0

20.10.2011
Seit der HMTL-Version 4.0 lassen sich Zeichen aus dem ISO-Standard 10646 mit numerischen Codes nutzen, die Unicode entsprechen. Auch benannte Zeichen gibt es.

Die aktuelle HTML-Version 4.0 stammt aus dem Jahr 1997. Mit ihr lassen sich Zeichen gemäß des ISO-Standards 10646 nutzen. Er entspricht dem Unicode-Zeichensatz. Neben numerischen Codes gibt es auch "benannte Zeichen", bei denen eine Abkürzung aus Buchstaben den eigentlichen Code ausmacht. Das kann man sich besonders gut merken.

Benannte Sonderzeichen

 Quelle: berlin-pics pixelio.de


Viele Sonderzeichen lassen sich durch das Zeichen "&" und einen Namen dahinter in HTML 4.0 wiedergeben. Der Name für das Euro-Währungssymbol lautet beispielsweise "&euro". Das Copyright-Symbol erzielt man durch den Namen "©", das Registermarken-Zeichen mit "®". Das Zeichen "&" selbst, im Englischen "Ampersand" genannt, erreicht man durch "&". Möchte man ein Paragraphen-Zeichen setzen, steht dafür die Abkürzung "¶". Einen Pfeil nach links erreicht man durch "&larr", denjenigen nach rechts durch "&rarr". Dagegen steht "&uarr" für den Pfeil nach oben und "&darr" für den Pfeil nach unten. Der Name setzt sich zusammen aus der englischen Bezeichnung für die Richtung (right, left, up, down) und der Abkürzung "arr" für das englische "arrow", gleich Pfeil.

Rund um's Geld

Neben dem Euro-Zeichen können noch weitere Währungen und ihre Symbole als benannte Zeichen wiedergegeben werden. Die Abkürzung "¢" steht für das Cent-Symbol, während man das britische Pfund durch "£" symbolisieren kann. Das generelle Zeichen für eine Währung erreicht man über "¤", vom englischen "currency" für "Währung". Das Dollar-Zeichen hat dagegen keine Abkürzung aus Buchstaben, sondern wird durch "$" markiert. Zahlen und einzelne Buchstaben

Zahlen und einzelne Buchstaben

 Quelle: Gerd Altmann pixelio.de


Jede Ziffer und jeder Buchstabe lassen sich ebenfalls durch HTML 4.0-Codes erzeugen. Die Zahl "0" wird durch "0" dargestellt, danach geht es bis zur Ziffer "9" in der numerischen Reihenfolge weiter, bis man "9" erreicht hat. Die HTML-Zeichen für Großbuchstaben reichen von "A" für den Buchstaben "A" bis hin zu "Z" für den Buchstaben "Z". Die Kleinbuchstaben erstrecken sich dazu analog von "a" bis zu "z".

Verschiedene Klammern und Striche

Geschwungen, eckig oder einfach nur gebogen: Auch die unterschiedlichen Klammerarten lassen sich bequem in HTML wiedergeben. Die einfach-gebogenen Klammern erhält man über "(" und ")" für die nach links beziehungsweise rechts gebogene Klammer. Eckige Klammern werden analog dazu über "[" und "]" erzielt. Die Codes für geschwungene Klammern lauten "{" und "}". Der Slash hat wiederum ein benanntes Zeichen, nämlich "&frasl". Einen einfachen und durchgehenden senkrechten Strich erreicht man über den Code "|", einen zweigeteilten, senkrechten Strich über "¦".

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.