Wie Farben wirken

23.07.2009
Jede Farbe wirkt auf Menschen anders. Diesen Effekt kann man sich auch im Layout zu Nutze machen – dann, wenn die gewählten Farben die Botschaft eines Dokuments unterstreichen.

Farbpsychologie

Die Wirkung der Farben auf Menschen folgt einer langen Tradition. Wie einzelne Nuancen aufgenommen werden, wurde von Generation zu Generation weiter getragen und folgt logischen Mustern: Gelb wird als freundlich und warm aufgenommen, weil es die Farbe der Sonne ist.

Die in der Natur dominierende Farbe Grün erscheint auch deshalb als frisch, weil sie im Frühling das neu erwachende Leben widerspiegelt. Leider wurden Farben in der Vergangenheit oft auch bewusst instrumentalisiert –– man denke nur an das Braun der Nationalsozialisten.

Dennoch ist die Farbe auch als wichtiger Erkennungsfaktor nicht mehr aus der Werbewelt wegzudenken. Das „M“ einer großen Fastfoodkette in gelb wird genauso leicht wieder erkannt wie das kräftige Rot in der Marke eines Erfrischungsgetränks.

Die Wirkung von Gelb

Wie bereits erwähnt wird mit der Farbe Gelb das Sonnenlicht assoziiert – und damit Wärme und Fröhlichkeit. Durch die Nähe zur Farbe Gold erscheint gelb auch strahlend und edel. Im negativen Sinn wird mit der Farbe Gelb der Neid verbunden.

Die Wirkung von Rot

Rot gilt als leidenschaftliche und feurige Farbe. Nicht umsonst locken Toreros die Stiere mit einem roten Tuch. Auch das Feuer spiegelt diese Farbe wider. In erster Linie wird das Rot aber mit der Liebe verbunden. Auf der anderen Seite kann die Leidenschaft, die das Rot verkörpert, auch in Hass, Wut und Raserei umschlagen.

Die Wirkung von Blau

Der Himmel ist Blau – das verleiht der Farbe per se eine gewisse Leichtigkeit. Auch das Meer, Flüsse und Seen leuchten in verschiedenen Blautönen. Dadurch kann man auch Unendlichkeit und Bewegungsfluss mit diesem Farbton verbinden. Aber auch die Kühle und die Kälte werden mit dem Blau assoziiert. Diese Farbe ist der beliebteste Farbton der Deutschen.

Die Wirkung von Grün

Grün entsteht durch eine Mischung von Gelb und Blau. Die in der Natur so häufige Farbe wirkt frisch, gesund und fröhlich. Im Straßenverkehr gibt uns „Grün“ freie Fahrt. An negativen Verbindungen kann die Giftigkeit genannt werden.

Die Wirkung von Weiß

Die Farbe Weiß ist die klassische Farbe für Reinheit, Unschuld, Licht und Großzügigkeit. In Weiß gestrichene Räume wirken größer. Bis auf eine gewisse Langeweile werden bei uns diesem Farbton, der auch als Autofarbe derzeit gerne gesehen wird, keine negativen Eigenschaften zugeschrieben. In China ist Weiß allerdings die Farbe der Trauer und des Todes.

Die Wirkung von Schwarz

Hierzulande ist Schwarz die Farbe der Trauer. Sie wird auch als bedrückend empfunden – niemand möchte in einem schwarz gestrichenen Raum leben. Sparsam eingesetzt, zeichnet sich die Farbe jedoch durch Klarheit aus.

Die Wirkung von Orange

Die Mischung der Farben Gelb und Rot, Orange, verbindet die positiven Eigenschaften ihrer beiden Grundtöne. Orange wirkt heiter, freundlich und fröhlich, ohne die Aggressivität des Rots mitzubringen. Bei manchen Menschen kann die Farbe jedoch einen aufdringlichen Eindruck hinterlassen.

 

Werden Sie ein Teil unserer Welt

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.