Wer kann mit dem Leoparden?

22.11.2007
Seit kurzem ist das neue Betriebssystem Mac OS X 10.5 "Leopard" erhältlich. Welche Software ist mit der Raubkatze kompatibel? Nicht alle Programme funktionieren uneingeschränkt.

Kaum hat Apple die Katze – sprich den Leoparden – aus dem Sack gelassen, geht es um die wichtige Frage: Welche Programme sind mit dem neuen Betriebssystem Mac OS X 10.5 kompatibel? Nicht jede Software lässt sich ohne Probleme auf die Raubkatze ein. Viele Hersteller arbeiten daran, das Betriebssystem und die Programme miteinander in Einklang zu bringen.

Updates für die Creative Suite

Seit der Veröffentlichung von Mac OS X 10.5 ist das große Ausprobieren im Gang. Erst jetzt wird vollständig bekannt, welche Software aus dem Portfolio von Kreativen unter Leopard, wie das Betriebssystem auch genannt wird, läuft. Einige Hersteller sind selbst in die Offensive gegangen – so Adobe. Ein Dokument, das im Internet bereit steht, erläutert die Kompatibilität. Die meisten Programme aus der Creative Suite 3-Familie benötigen demnach kostenlose Updates, die zwischen Dezember dieses und Januar kommenden Jahres erscheinen sollen. Die Hauptprogramme Photoshop CS3, InDesign CS3, Illustrator CS3 und Flash CS3 Professional arbeiten schon jetzt unter dem neuen Betriebssystem. Im Januar soll darüber hinaus Acrobat 8.1.1 erscheinen, das sich für Mac OS X 10.5 eignet. Ältere Versionen der CS-Familie werden nicht für Leopard angepasst. Einige Nutzer berichten jedoch, dass vor allem ältere Photoshop-Versionen lauffähig sind.

QuarkXPress 7 läuft mit Einschränkungen

Einschränkungen müssen derzeit noch hin genommen werden, soll das Layoutprogramm QuarkXPress Version 7 unter Mac OS X 10.5 laufen. Die Software ist zwar kompatibel, dennoch funktioniert der Flash-Export noch nicht wie gewünscht. Ein entsprechendes Update soll bald erhältlich sein. Ältere QuarkXPress-Versionen sollen jedoch nicht eigens für den Leoparden flott gemacht werden.

Filemaker funktioniert mittlerweile

Die Datenbank-Software Filemaker war nicht von Anfang an kompatibel mit Mac OS X 10.5. Mittlerweile gibt es jedoch ein Update, das die Unterstützung sicherstellt. Es funktioniert allerdings noch nicht für die Edition Filemaker Pro 9 Instant Web. Ein entsprechendes weiteres Update soll ab Dezember 2007 verfügbar sein.

 Extensis-Produkte sind teilweise kompatibel

Schriftverwaltung mit Mac-Betriebssystemen: Dafür werden gerne die Programme von Extensis eingesetzt. Der Hersteller aktualisiert seine Kompatibilitätsliste im Internet laufend. Für Programme, die derzeit noch nicht unter Mac OS X 10.5 laufen, wird an einem Update gearbeitet.

Mozilla Firefox-Browser bereits angepasst

Auch der beliebte Browser Firefox kann unter Mac OS X 10.5 verwendet werden. Dazu ist ein Update auf die Version 2.0.0.8 nötig, die am 18. Oktober 2007 erschienen ist. Probleme gibt es jedoch teilweise mit Multimedia-Anwendungen. Lösungsvorschläge – zum Beispiel das Aktualisieren von Plug-ins – stehen auf den Internetseiten von Firefox. Dort steht auch die entsprechende Browser-Version zum Download bereit. Darüber hinaus läuft natürlich der Apple-Browser Safari unter Mac OS X Leopard.

Werden Sie ein Teil unserer Welt

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.