Webcuts 04+05

20.09.2005
Beim weltweit einzigartigen Internet Film Fest in Berlin kann man am 6. Oktober die besten InternetKurzfilme auf Großbilldeinwänden betrachten ...

Am 6. Oktober 2005 findet zum vierten Mal das einzige Internet Film Fest weltweit im CineStar-Kino im Sonycenter in Berlin (Potsdamer Platz) statt. Flimmernde Pixel auf dem Bildschirm, flackernde Bytes auf der Leinwand und Leuchten in den Augen inklusive garantieren die Macher, welche die besten InternetKurzfilme per live streaming auf die Leinwand zaubern. Aber nicht nur Interessierte vor Ort, sondern alle Kreativen weltweit können live dabei sein und die Gewinner aus den künstlerischen, witzigen, experimentellen sowie technisch sehr ausgereiften Werken wählen.

Faszination aus dem Internet

Viele Internetfilme sind wahre Kunstwerke - und bleiben doch unentdeckt, sieht man von den wenigen ab, die diese als Mail geschickt bekommen oder auf einer Homepage entdeckten. Dabei ist die Spannbreite dieses Genres groß: Von kompletten Kurzfilmen über 3D-Animation bis hin zu avantgardistischen Grafikexperimenten. Denn die Filmkunstwerke im Internet spiegeln vor allem die aktuellen Trends in Webdesign und Film wieder und sind dabei doch allesamt nicht kommerziell. Sie sind Spielwiese, Arbeitsplatz und kreativer Raum und zugleich Ausdrucksform einer ganzen digitalen Generation.

Geschichte des Internet Film Fest

Diesem Dilemma und den unentdeckten Kunstwerken widmet sich Webcuts, das in diesem Jahr zum vierten Mal stattfindende Internet Film Fest, das bereits 2001 in Berlin gegründet wurde. Ursprünglicher Hintergrund war die Bekanntmachung von Internet-Filmkunst durch einige junge Enthusiasten rund um die Internetagentur area42. Mittlerweile mauserte sich Webcuts vom kleinen Indie-Festival zu einer renommierten Plattform internationaler Kunst rund um den InternetKurzfilm, das "die visuellen, kreativen Werke vor dem Schicksal bewahren möchte, unentdeckt, im Ozean des Internets zu ruhen". Außerdem ist Webcuts noch immer das einzige Internet Film Fest, das "flimmernde Pixel auf den Bildschirm, flackernde Bytes auf der Leinwand und Leuchten in den Augen inklusive" verschafft. Denn, so die Macher vom Berliner Multimediaverband interface!berlin, des Unternehmensnetzwerks der IuK- und Medienwirtschaft media.net berlinbrandenburg und der Agentur area42, "was auf dem Bildschirm gut aussieht, kommt oft noch besser auf der Kinoleinwand!"

Live Streaming und Großbild-Leinwand

Hierzu werden am Donnerstag, den 6. Oktober 2005, im CineStar-Kino am Potsdamer Platz in Berlin ab 18 Uhr zunächst die besten Webcuts von 2001 bis 2003 gezeigt, bevor um 20:15 die neuen Wettbewerbsbeiträge und Gewinner der besten Internet Filme der letzten beiden Jahre hautnah auf die Leinwand gebannt und zugleich per Live Stream ins Internet eingespeist werden. Webcuts 04+05 wird dabei Antworten auf die Fragen geben, was sich 2004/2005 bewegt hat, wie sich Medium, Macher und Filme weiterentwickelten und welche Themen und Motive in den Vordergrund rückten in den vergangenen Jahren. Die Firmen streamcast media, CBXNET und audio berlin werden dabei für eine Live-Übertragung ins Internet sorgen. Nach der Präsentation der Filme prämiert eine hochkarätig besetzte Jury, bestehend aus namhaften Größen der Film- und Designszene, die besten Beiträge prämieren. Und natürlich können auch die Besucher vor Ort und die Teilnehmer des live streaming für den Publikumspreis voten.

Preise, Publikumsteilnahme und Tickets

Die Vorauswahl der Filme aber wird nach technischen und inhaltlichen Kriterien durch die Veranstalter getroffen. Die drei Gewinner werden dann von der Fachjury ausgewählt, das Publikum verleiht den Publikumspreis. Die Beitragsgewinner erwarten hochwertige Preise, vom Professional Software Packages im Wert von insgesamt circa 15.000 EUR bis hin zur Maya- oder Mental Ray-Lizenz. Das Publikum hingegen kann am 6. Oktober ab 20:15 Uhr die Webcuts 04+05 live am Bildschirm mitverfolgen, für einen Lieblingsfilm nach Registrierung direkt im Netz voten und einen iPod Shuffle gewinnen! Dieser Publikumspreis wird dann am selben Abend ab 22:30 Uhr bei der Webcuts Lounge & Party in der Homebase K44, Köthener Straße in Berlin verliehen. Tickets für Webcuts 04+05 und für die Party im K44 können in Kürze online gebucht werden. Karten für die Webcuts Lounge & Party gibt es am Abend selbst direkt an der Tür des K44.

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.