Vortrag über Neugier und Schöpfungskraft

28.09.2017
Wie kommt das Neue in die Welt? Der Mathematiker und Autor weltanschaulich-philosophischer Sachbücher Gunter Dueck referierte darüber auf der TEDxRheinMain 2013.

Gunter Dueck auf der republica 2013 Quelle: Screenshot Video: re:publica from Germany

Der Autor Gunter Dueck meint, dass Neugier und Schöpfungskraft angeboren sind und mit dem Verlust des inneren Kindes, der Erziehung und den Lehrplänen verloren gehen. Ein Vortrag, der inspirierte und neue Denkansätze lieferte. Ein Vortrag, der die eigene innovative Schöpfungskraft wiederbelebt. Und der amüsiert.

Dueck vertritt darin die Meinung, dass man nicht immer warten soll, was passiert, sondern selber etwas tun sollte. Er nennt es den schöpferischen Imperativ und erzählt mehr darüber in seinem rund 23 Minuten langen Vortrag.

Das Video des Vortrags kann man sich hier ansehen.

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.