Typo-Tipps für Illustrator

12.12.2013
Auch in Adobe Illustrator lassen sich Schriften gestalten. Wir geben zehn Ratschläge dazu.

Adobe hat seine Programme maximal vernetzt: Das Zusammenspiel zwischen den einzelnen Software-Tools funktioniert blendend. So kann man beispielsweise auch Schriften in Illustrator veredeln und die effektreichen Texte in Photoshop oder anderen Programmen weiterverwenden. Zehn Tipps, die dabei helfen.

1. Optisches und metrisches Kerning

 Quelle: Sandra Küchler


Auch Adobe Ilustrator bietet Möglichkeiten, das Kerning anzupassen. Es gibt drei Varianten: Automatisch, was metrisch entspricht, optisch und metrisch nur lateinisch. Die Optionen lassen sich über das Zeichenbedienfeld einstellen; auch die manuelle Eingabe ist möglich. Das Feld erreicht man über Fenster, Schrift und Zeichen. Automatisch greift auf die im verwendeten Font hinterlegten Zeicheninformationen zurück. Bei optisch passt Illustrator die Abstände an.

2. Hängende Interpunktion

Ebenfalls im Zeichenbedienfeld unter Absatz lässt sich die Hängende Interpunktion Roman auswählen. Sie lässt den Spaltenrand glatter aussehen indem sie Satzzeichen berücksichtigt. Stehen sie bündig am Absatzrand, so wirkt dies unruhig. Die hängende Interpunktion Roman vermeidet den Effekt indem sie beispielsweise An- und Abführungszeichen aus dem Spaltenrand hinaus verlegt.

3. Glyphen-Bedienfeld

 Quelle: Sandra Küchler


Alle Zeichen einer Schrift werden im Glyphen-Bedienfeld angezeigt darunter auch spezielle Symbole oder Sonderzeichen. Erreicht wird das Feld über Fenster, Schrift, Glyphen. Ein Doppelklick fügt das entsprechende Zeichen ins Layout ein. Unten rechts im Bedienfeld kann die Vorschau vergrößert oder verkleinert werden.

4. Binde- und Gedankenstriche

Auch in Illustrator sollte darauf geachtet werden, Binde- und Gedankenstriche typografisch korrekt einzusetzen. Bindestriche trennen Worte und verbinden Begriffe, die aus mehr als einem Wort bestehen. Der längere Gedankenstrich wird dagegen verwendet, um Zeitangaben wie bis darzustellen. 10 18 Uhr zum Beispiel.

5. Formate

 Quelle: Sandra Küchler


Größere Mengen an Text lassen sich über Illustrator in einem Schritt formatieren. Dazu geht man auf Fenster, Schrift und Absatzformate oder Zeichenformate. Anschließend ist es möglich, Optionen für den Text festzulegen. Beispielsweise hinsichtlich Abständen oder Silbentrennung.

6. Text als Pfad

Text kann in Illustrator einen Pfad entlang laufen. Dazu erstellt man zuerst den Pfad, der dann in ein Pfadtextobjekt umgewandelt wird, indem man mit dem Textwerkzeug darauf klickt. Nun wird der Text eingegeben. Bei geschlossenen Pfaden muss das Pfadtext-Werkzeug ausgewählt werden. Anfangs- und Endpunkt sind hier der Gleiche.

7. Punkttext und Flächentext

Illustrator unterscheidet Punkttext und Flächentext. Wird das Textwerkzeug ausgewählt und an einer beliebigen Stelle geklickt, so entsteht Punkttext der Name besagt, dass an einem bestimmten Punkt im Layout Text beginnt. Flächentext füllt dagegen eine Fläche, die man mit dem Textwerkzeug aufzieht. Punkttext läuft auf einer einzigen Zeile, während Flächentext automatisch umbricht.

8. Spalten aufziehen

 Quelle: Sandra Küchler


Unter Schrift und Flächentextoptionen kann Text in mehrere Spalten aufgeteilt werden. Hier lassen sich nicht nur die Anzahl der Kolumnen festlegen, sondern auch die Millimeter-Abmessungen. Neben Spalten können ebenfalls Zeilen definiert werden. Illustrator passt die einzelnen Abmessungen automatisch gleichmäßig an.

9. Übersatz ausgleichen

Zu viel Text in einem Flächentextobjekt? Dann wird am rechten unteren Eck ein rotes Symbol angezeigt. Ein Doppelklick darauf erstellt automatisch ein weiteres Textobjekt mit identischen Abmessungen des ersten und nimmt ebenso automatisch den Übersatz auf.

10. Flächentext manuell begrenzen

Wer die Abmessungen eines Flächentexts genau steuern möchte, kann sie exakt von Hand eingeben: Dazu geht man auf Schrift und Flächentextoptionen. Hier lassen sich die Breite und die Höhe ganz genau eingeben das ungenaue Experimentieren per Maus fällt weg.

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.