Texte in Adobe Illustrator kopieren

04.09.2008
Texte lassen sich einfach in Adobe Illustrator CS3 übernehmen. Je nach Dateiformat gibt es dabei jedoch verschiedene Optionen. Erfahren Sie, was sie beachten sollten.

Die Programme der Creative Suite von Adobe sind nicht nur untereinander gut vernetzt – sie können auch weitere Formate, zum Beispiel Texte, einfach einlesen. Dabei entscheiden jedoch das Format und das Ausgangsprogramm, welche Optionen Sie haben und ob Formatierungen beim Kopieren mit übernommen werden können.

Kopieren

Wollen Sie einen Text in Adobe Illustrator CS3 kopieren, so wird ein Punkttextobjekt erzeugt. Möchten Sie stattdessen ein Flächentextobjekt erstellen, müssen Sie zunächst das Textobjekt erstellen und dann den Text an der Einfügemarke platzieren. Möchten Sie einen Text importieren, rufen Sie „Datei" und „Platzieren…" auf. Wählen Sie dann den entsprechenden Text aus und klicken Sie auf „Platzieren". Nun erhalten Sie weitere Importoptionen.

Textdateien in Illustrator öffnen

Alternativ können Sie die Textdateien auch direkt in Illustrator öffnen, um Sie zu importieren. Das funktioniert mit den Formaten Microsoft Word Windows 97 bis 2007 sowie Mac 2004, RTF und TXT. Dann werden die Texte allerdings automatisch im RGB-Format übernommen. Sollten Sie dies ändern wollen, müssen Sie den Farbmodus konvertieren.

Spezielles zu ".doc" und ".rtf"

Haben Sie ein Doc- oder RTF-Dokument importiert, können Sie wählen, ob die Textformatierungen erhalten bleiben. Wenn Sie dies aktivieren, werden auch Farben mit übernommen. Achtung: Importieren Sie Texte in CMYK-Dokumente, so ist die importierte Farbe kein reines Schwarz, sondern aus den Druckfarben zusammen gesetzt. Dies müssen Sie in der Farbfeld-Definition ändern. Außerdem müssen Sie darauf achten, dass die verwendeten Schriften auf Ihrem Rechner auch installiert sind. Ansonsten gibt es Darstellungsprobleme.

Spezielles zu ".txt"

Beim Import einer TXT-Datei erhalten Sie andere Optionen. Unter "Kodierung" geben Sie im entsprechenden Dialogfeld die Plattform und den Zeichensatz an, mit denen der Text erstellt wurde. "Zusätzliche Wagenrückläufe" entfernt zusätzliche Absätze, die in TXT-Dateien automatisch angelegt werden. "Zusätzliche Leerzeichen" wandelt Leerzeichen in TXT-Dateien, die als Tabulatoren gedacht waren, in solche zurück.

Texte aus InDesign und Photoshop

Obwohl auch InDesign und Photoshop Mitglieder der Creative Suite-Familie sind, wird der Textimport aus diesen Programmen in Illustrator unterschiedlich gehandhabt. Fügen Sie einen Text aus Photoshop in Illustrator ein, so bleiben die Textformatierungen erhalten. Bei der Layoutsoftware InDesign ist das leider nicht der Fall.

Daten aus älteren Illustrator-Dateien

Sie können Texte auch aus älteren Illustrator Dateien importieren. Sie müssen den Text dann allerdings aktualisieren, um ihn bearbeiten zu können. Das Programm zeigt Ihnen dazu einen entsprechenden Hinweis an. "Aktualisieren" nimmt das Update vor, "OK" belässt den Text in der alten Form. Möchten Sie den Text zu einem späteren Zeitpunkt aktualisieren, so gehen Sie auf "Schrift" "Alter Text", "Ganzen alten Text aktualisieren" oder markieren Sie die zu aktualisierenden Elemente und wählen anschließend "Ausgewählten Text aktualisieren".

Fremdsprachliche Texte

Haben Sie Text in einer anderen Sprache importiert, so werden unbekannte Zeichen automatisch ersetzt. Möchten Sie das verhindern, aktivieren Sie die Option "Voreinstellungen", "Schrift" und "Fehlenden Glyphenschutz aktivieren". Haben Sie eine Schrift ausgewählt, mit der die Zeichen dargestellt werden können, so wird dieser Font auch verwendet.

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.