Schriften verwalten

10.12.2009
Der Schneeleopard, die Version 10.6., ist die aktuelle Variante von Mac OS. Schriften lassen sich mit einem eigenen Programm verwalten, das mit dem System geliefert wird.

Platz für die Schriften

Das Betriebssystem fasst die Systemschriften im Ordner „System“, „Library“ und „Fonts“ zusammen. Sollen Fonts nur für einen bestimmten Benutzer zur Verfügung stehen, so sichern Sie sie unter „Library“ und „Fonts“ im entsprechenden Privatordner des Anwenders. Hinzugefügt, verwaltet und gelöscht werden die Fonts über das mitgelieferte Programm „Schriftsammlung“, das im Ordner „Programme“ abgelegt ist.

Aufbau der Schriftsammlung

Das Dialogfenster der Schriftsammlung zeigt links oben unter dem Symbol „A“ die Bibliotheken an. Sie können beispielsweise „alle Schriften“ anzeigen oder über „Deutsch“ nur diejenigen mit lateinischen Zeichensätzen. Eine Trennlinie markiert den Übergang zu den Sammlungen, über die Schriften in frei wählbare Gruppen zusammengefasst werden können. Nach dem Löschen aus der Sammlung sind die Fonts immer noch im System enthalten. In der Mitte werden die ausgewählten Schriften angezeigt, rechts eine Vorschau.

Sammlungen anlegen

Es empfiehlt sich, die Schriften in Gruppen zusammenzufassen – die Sammlungen sind frei wählbar. So lassen sich beispielsweise alle handschriftlichen oder die Fonts für ein bestimmtes Projekt gruppieren. Sie legen eine neue Sammlung an, indem Sie auf das Plussymbol links unten im Dialogfenster klicken. Die Schriften lassen sich dann einfach per Maus auf die Bezeichnung der Sammlung ziehen, um sie hinzuzufügen. Löschen kann man Sammlungen über das Kontextmenü.

Die Vorschau anpassen

Ganz rechts im Fenster finden Sie einen Schieberegler, über den Sie die Größe der Vorschau regeln können. Sie können außerdem einen eigenen Text für die Vorschau eingeben. Dazu gehen Sie auf das Menü „Vorschau“, über das Sie auch die Schriftinformationen einblenden können.

Schriften hinzufügen, ändern, löschen

Über das Kontextmenü der Schriftsammlung können Sie die Sammlungen aktivieren und deaktivieren. Systemschriften können Sie jedoch nicht deaktivieren. Wenn Sie eine Schriftdatei auf „Computer“ oder „Benutzer“ in der Schriftsammlung ziehen, wird der entsprechende Font hinzugefügt. Haben Sie eine Schrift in der mittleren Spalte des Fensters markiert und drücken Sie die Taste „Rückschritt“, so können Sie die Schrift aus der Bibliothek entfernen. Diese Schritte lassen sich außerdem über das Kontextmenü erreichen.

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.