Schmückende Elemente im Layout

26.02.2009
Ein gelungenes Layout lässt sich durch schmückende Elemente zusätzlich aufwerten. Dazu zählen z. B. die Verwendung von Kontrasten oder Farben, sowie Zitate.

Zitate

 Quelle: Petra Schläger / Pixelio

Hervorgehobene Zitate werten nicht nur die Gestaltung von Interviews auf. Sie können auch Geschäftsbroschüren, Magazinartikeln oder Flyern zusätzlichen Schliff geben. Zudem verhindern sie Bleiwüsten im Layout. Des Weiteren dienen sie als Blickfänger für den Leser: Ein knackiges und prominent platziertes Zitat „verführt“ den Betrachter dazu, den ganzen Text zu lesen.

Die Platzierung von Zitaten

Zitate lassen sich an mehreren Stellen im Layout verwenden. Es empfiehlt sich jedoch, zwei oder mehr Zeilen zu verwenden, damit das Zitat im restlichen Text nicht untergeht. Ein Zitat kann mit einem Rand oder einer freien Fläche versehen werden, damit es noch mehr hervorsticht. Dennoch sollte ein hervorgehobenes Zitat bereits vorhandene Linien im Layout nicht durchkreuzen. Um ein Zitat noch stärker herauszustellen, können die An- und Abführungszeichen größer als der restliche Text oder in einer anderen Farbe gestaltet werden.

Kontraste

 Quelle: Ernst Rose / Pixelio

Bereits der normale Fließtext in einem Layout zeichnet sich durch einen Kontrast aus: Durch den zwischen den Buchstaben und der restlichen Farbe des Blatts. Je stärker der Kontrast, desto besser sind die Buchstaben zu erkennen und desto weniger Mühe braucht der Leser, um den Text zu entziffern. Kontrast kann jedoch noch durch andere Gegensätze erzielt werden. Beispielsweise durch Variation von Schriftschnitten, Schriftgrößen, Formen, Strukturen, Beschaffenheiten, Textausrichtung oder Farbe. Außerdem entsteht Kontrast, wenn im Layout eine Zeile frei gelassen wird. Auch im Druck können noch Gegensätze geschaffen werden: Zum Beispiel durch die Verwendung von unterschiedlichem Papier oder matten und glänzenden Druckfarben.

Farben

Gerade in Drucklayouts sollte mit Farben sparsam umgegangen werden – nicht nur aus Kostengründen. Mit einer oder zwei Schmuckfarben lassen sich wichtige Informationen gezielt hervorheben – unter anderem Preise, Aktionsangebote oder Geschäftszahlen. Wird zu viel Farbe eingesetzt, geht dieser Effekt verloren. Bei der Wahl des Farbtons kann man sich von der Farbpsychologie leiten lassen. Rot steigert die Aufmerksamkeit, während Blau als besonders harmonisch wahrgenommen wird. Weitere Informationen zur Farbwirkung finden Sie im News-Artikel Farben im Layout.

 

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.