PostPrint 2006

04.05.2006
Vom 10. bis 13. Mai 2006 findet in Berlin die Fachmesse für Druck- und Weiterverarbeitung mit einem fachlichen Vortragsprogramm und namhaften Referenten statt ...

Bereits bei ihrer Premiere im letzten Jahr stieß die PostPrint, Berlins Fachmesse für Druck und Weiterverarbeitung, auf eine erfreuliche Resonanz. Vom 10. bis 13. Mai 2006 stellt die PostPrint 2006 wieder die Trends und Branchen-Neuheiten vor, die auch im Grafikeralltag bekannt sein sollten. Die Fachmesse bietet dabei einen repräsentativen Überblick über neue und weiterentwickelte Produkte sowie Dienstleistungen der Druck- und Weiterverarbeitungsbranche. Abgerundet wird die Veranstaltung durch ein fachliches Rahmenprogramm.

Die PostPrint 2006: Mehr Aussteller

Wenn vom 10. bis 13. Mai auf dem Berliner Messegelände unter dem Funkturm die PostPrint 2006 ihre Pforten öffnet, dann können die Fachbesucher sich auf über 5000 Quadratmeter Ausstellungsfläche freuen, die alles über Vorstufe, Druckherstellung und Druckweiterverarbeitung und Versand bereit hält.Denn auf der PostPrint zeigen fast alle großen Unternehmen der Druck- und Weiterverarbeitungsbranche auf verschiedenen Workflow-Arealen praxisnahe Systemlösungen für Anwender in den Segmenten Vorstufe (Software, Proofing, Color Management, Belichten, Archivieren), Druck (Offset- und Digitaldruck, farbig und schwarz/weiß), Weiterverarbeitung (Laminieren, Falzen, Schneiden, Heften, Zusammentragen, Stanzen, Binden, Personalisieren), Versand (Kuvertieren, Folienschweißen, Verpacken, Frankieren, Adressieren) und Dienstleistungen. Im Fokus der PostPrint 2006 stehen in erster Linie Druckereien, Hausdruckereien, Copy- und Lettershops, Buchbindereien, Rechenzentren und Verlage.

Für Grafiker: Fachliches Rahmenprogramm zeigt Trends

Aber auch Werbeagenturen, Repro- und Satzstudios sowie Grafiker werden auf der PostPrint 2006 fündig, wenn sie auf der Suche nach den neuesten Trends sind. Denn nur wer weiß, was technisch möglich ist, kann die Grenzen des kreativen Schaffens im Grafikalltag weiter ausdehnen. Den Innovationen des Marktes widmet sich deshalb auf der PostPrint 2006 das neue "SoftwareCenter", das Softwareentwicklern auf 12 Ständen die Möglichkeit bietet, sich und ihre Dienstleistungen dem Publikum zu präsentieren. Neben der Präsentation moderner Hard- und Software-Lösungen sowie aktueller Dienstleistungen rund um Druck und Weiterverarbeitung bietet die PostPrint 2006 aber auch ein umfangreiches und thematisch breitgefächertes "FachForum" in Halle 21a, das für Messebesucher unentgeltlich ist. Zu den Referenten zählen zahlreiche Experten aus der Branche und von namhaften Firmen. Sie stellen neue technologische Systemlösungen für die Bereiche Druck und Weiterverarbeitung sowie Postbearbeitung vor.

Forumprogramm

Die Strukturierung des Forumprogramms sieht an allen Tagen halbstündige Referate vor. Auftaktthema ist am Messemittwoch (10. Mai) von 10 bis 11 Uhr "Die Macht des Visuellen". Uli Mayer-Johanssen, Vorstand, Chief DesignOfficer und auch Gründerin der führenden deutschen Corporate-Identity-Agentur Meta Design AG, geht dabei auf allgemeine Fragen zur Marke im Wandel des Marktes, auf das Abbild der Identität und auf Wirkungsmechanismen der Wahrnehmung ein. Zudem wird für den Branchennachwuchs ein Messerundgang angeboten und über die Ausbildungsmöglichkeiten referiert.

Eintrittspreise und Öffnungszeiten

Wer nun neugierig geworden ist, den erwartet die PostPrint vom 10. bis 13. Mai auf dem Berliner Messegelände unter dem Funkturm in den Hallen 21a/b. Der Eingang befindet sich in der Masurenalle, Halle 21. Fachbesucher haben die Möglichkeit, die Messe am Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 9 bis 18 Uhr zu besuchen. Am Samstag hat die Messe von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 10 EUR, Schüler und Studenten zahlen nur 8 EUR. Eine Dauerkarte für alle vier Ausstellungstage beläuft sich auf 25 EUR. Eintrittskarten können auch online gebucht werden unter www.postprint.de.

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.