Papierserie Teil 6: Haftpapiere und Haftfolien

28.09.2017
Wenn etwas „kleben“ bleiben soll, sind Aufkleber und Etiketten die richtige Wahl. In Teil 6 unserer Papierserie stellen wir daher Aufkleber, Etiketten und Labels genauer vor.

Mit dem passenden Haftpapier oder der richtigen Haftfolie bleiben die Labels an Ort und Stelle – und im Gedächtnis des Betrachters. Bei LASERLINE sind unterschiedliche Bedruckstoffe verfügbar, so dass für jeden Anwendungszweck das geeignete Material ausgewählt werden kann.

Persönlicher Hintergrund

Haftpapiere und Haftfolien kommen dann zum Einsatz, wenn ein Aufkleber, ein Etikett oder ein Label auf einem festen Untergrund kleben bleiben soll. Dabei haben die Anwender die Wahl zwischen Medien, die eine dauerhafte Verbindung eingehen und zwischen solchen, die sich nach einer bestimmten Zeit rückstandsfrei wieder ablösen lassen.

Im Vergleich zu konventionellen, klassischen Produkten aus Papier handelt es sich hier um Bedruckstoffe für spezielle Einsatzgebiete. Genauso speziell sind auch ihre Eigenschaften, Oberflächen und Kleber.

Deswegen ist es besonders wichtig, anhand des späteren Verwendungszwecks genau das richtige Material auszuwählen. Es muss nicht nur auf dem Untergrund die gewünschte Zeit lang haften bleiben, sondern soll auch den Druck – die Botschaft – möglichst ausdrucksstark transportieren.

Aufkleber für den Außenbereich haben eine Haltbarkeit von bis zu einem Jahr – eine zusätzliche Veredelung mit UV-Glanzlack schützt die Farben vor Kratzern und wirkt edel. Quelle: LASERLINE

Eigenschaften

Zunächst muss man Haftpapiere und Haftfolien voneinander unterscheiden. Haftfolien sind reißfester und wasserfest, so dass sie sich für den Einsatz im Freien eignen. Das ist bei Haftpapieren nicht der Fall – sie können durch Windböen einreißen oder bei Regen aufweichen.

Daher werden Haftpapiere in der Regel im Innenbereich verwendet. Haftpapiere sind in unterschiedlichen Varianten erhältlich, die sich in der Oberflächenstruktur voneinander abheben. Matte, ungestrichene Haftpapiere lassen sich hervorragend beschreiben. Glänzende Haftpapiere transportieren im Vergleich dazu die Farben brillanter, lassen sich aber nicht beschreiben.

Haftfolien sind in weiß und in transparent mit glänzender Oberfläche lieferbar. LASERLINE bietet darüber hinaus die Haftfolie VEGAN mit matter Oberfläche an, die ausschließlich aus tierleidfreien Bestandteilen hergestellt wird. Mehr dazu erfahren Sie in diesem Artikel.

Eine Spezialität sind weiße Haftfolien für den Digitaldruck, die auch in einer opaken Variante erhältlich sind. Sie sind vor dem Durchscheinen geschützt und überdecken so den Unter- beziehungsweise Hintergrund. Diese Folien weisen zudem eine graue oder dunkle Klebeschicht auf, um ein Durchscheinen zusätzlich zu verhindern.

Weitere Unterschiede muss man hinsichtlich des Klebstoffs machen. Hier gibt es permanente und ablösbare Haftfolien und Haftpapiere. Ablösbare Materialien lassen sich leicht und rückstandsfrei wieder abziehen, permanente haften dagegen optimal und lange. Sie kommen dann zum Einsatz, wenn es um einen dauerhaften Halt geht oder wenn der Untergrund schwierig ist. Allerdings können diese Klebstoffe nur sehr schwer und mit Rückständen wieder abgelöst werden.

Eine Besonderheit stellt zudem das Trägerpapier dar: Um dem Anwender das Abziehen zu erleichtern, ist es oft gerade oder schräg geschlitzt. Hier spart man Zeit und profitiert von einem einfacheren Handling. Bei LASERLINE sind alle Topseller unter den Haftpapieren und Haftfolien mit dem „nervenschonenden“ Trägerpapier ausgestattet. Zudem haben diese Qualitäten standardmäßig eine UV-Lack-Veredelung, die dem Schutz vor Abrieb und Kratzern dient. Somit weisen diese Sorten eine längere Haltbarkeit auf. Partieller UV-Glanzlack setzt zudem auf Wunsch edle Akzente.

 Quelle: LASERLINE

Leistungen/ Kompetenzen

Aufkleber für drinnen und draußen, Preisetiketten, Schmuckbilder, Geschenkaufkleber – die Anwendungsmöglichkeiten für Haftpapiere und Haftfolien sind groß. Gerade bunte, aufwändig gestaltete Aufkleber erfreuen sich zur Zeit wieder großer Beliebtheit.

Sie können Fußballfans vereinen, Spruchbotschaften transportieren, Autos schmücken oder die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppe verdeutlichen. Darüber hinaus dienen viele Aufkleber schlicht praktischen Zwecken: Das Schild „Keine Werbung einwerfen!“ am Briefkasten ist ein Klassiker dafür.

Soll es in den Innenbereich gehen, sind Adressetiketten gefragt, Labels zur Kennzeichnung von Lebensmitteln oder bunte Bildchen für Sammelalben. Selbst Geschenke und Verpackungen lassen sich mit Aufklebern aufwerten.

Die Industrie benötigt ebenfalls Labels zur Kennzeichnung, beispielsweise von fertigen Waren oder von einzelnen Produktgruppen. Über Barcodes werden nicht nur Preise ausgezeichnet, sondern auch weitere Informationen abrufbar und Warenflüsse nachvollziehbar. Gerade in Zeiten des boomenden Online-Handels werden Etiketten deshalb immer wichtiger.

 Quelle: LASERLINE

Wissenswertes

Haftpapiere und Haftfolien funktionieren nicht nur im Kleinen, sondern auch im Großen, beispielsweise auf Autos. Die Taxis in Deutschland sind in der Farbe „Hellelfenbein“ unterwegs, doch meistens handelt es sich dabei nur um eine perfekt ausgeführte Folienverklebung. Unter dem Beigeton verbirgt sich die wahre Farbe des Wagens. Geht das Taxi „in Rente“, wird die Folie einfach wieder entfernt und die Limousine steht in Silber oder Schwarz prächtig da.

Alle bisherigen Teile der LASERLINE-Papierserie finden Sie unten stehend. Keinen Teil verpassen? Melden Sie sich einfach für den kostenfreien LASERLINE Newsletter an und bleiben Sie immer informiert!

Papierserie Teil 1: Karton

Papierserie Teil 2: Feinstpapier

Papierserie Teil 3: Naturpapier

Papierserie Teil 4: Recyclingpapier

Papierserie Teil 5: Bilderdruckpapier

Papierserie Teil 6: Haftpapiere und Haftfolien

Papierserie Teil 7: Spezialpapier

Eine Übersicht über alle Papiere finden Sie auf dieser Seite: www.laser-line.de/papiere

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.