Objekte wieder verwenden

06.08.2009
Bei wiederkehrenden Aufgaben werden oft die gleichen Objekte eingesetzt. Bibliotheken und Snippets in Indesign CS4 bieten die Möglichkeit, diese Elemente erneut zu verwenden.

Neue Bibliothek anlegen

 Quelle: Sandra Küchler


Möchten Sie Objekte in Indesign CS4 in einer Bibliothek speichern, so müssen Sie zunächst eine neue Bibliothek anlegen. Dies geschieht über „Datei“, „Neu“ und „Bibliothek“. Geben Sie einen Namen und einen Speicherort für die Bibliothek an. Die Sicherung der Bibliothek erfolgt nach dem Anlegen automatisch. Öffnen Sie die Bibliothek, so wird sie Ihnen in einem Bedienfeld angezeigt. Es ist auch möglich, mehrere Bibliotheken gleichzeitig zu öffnen und anzuzeigen.

Das Bedienfeld

 Quelle: Sandra Küchler


Unten im Bedienfeld sehen Sie, wie viele Objekte die Bibliothek enthält und wie viele Ihnen derzeit angezeigt werden. Die Icons unten rechts bedeuten von links nach rechts: „Informationen anzeigen“, „Untergruppen anzeigen“, „Anlegen“ und Löschen“. Um ein Objekt in der entsprechenden Bibliothek abzulegen, ziehen Sie es in das Bedienfeld oder wählen Sie es über „Neues Bibliotheksobjekt“ beziehungsweise „Objekt hinzufügen“ im Bedienfeld aus. Hilfslinien können Sie nur mit der zuletzt genannten Möglichkeit in die Bibliothek integrieren.

Objekte verwenden

Ist ein Objekt in die Bibliothek aufgenommen, erhält es standardmäßig den Namen „unbenannt“. Bilder und andere Elemente, die schon einen Dateinamen haben, werden mit diesem angezeigt. Ein Doppelklick auf ein Objekt öffnet den Dialog zum Ändern des Namens. Um ein Element im Layout erneut zu verwenden, ziehen Sie es einfach aus dem Bedienfeld heraus. Alternativ können Sie das Objekt in der Bibliothek markieren und „Objekt platzieren“ auswählen. Wählen Sie mehrere Elemente aus, werden auch mehrere Objekte gleichzeitig platziert.

Snippets

 Quelle: Sandra Küchler


Die zweite Möglichkeit, Objekte mehrfach einzusetzen, besteht in der Verwendung von Snippets, auf Deutsch auch „Schnipsel“ genannt. Dazu speichern Sie die Objekte als Snippet – so können Sie in der Adobe Bridge verwaltet werden. Ziehen Sie dazu das gewünschte Objekt per Maus in die Adobe Bridge. Nun wird es dort als Snippet aufgeführt. Alternativ wählen Sie „Datei“ und „Exportieren“ und als Format „Indesign-Snippet“. Hilfslinien lassen sich ebenfalls nur durch diesen Export speichern.

Snippets verwenden

 Quelle: Sandra Küchler


Über „Datei“ und „Platzieren“ fügen Sie ein Snippet wieder ins Layout ein. Um Ebeneninformationen zu übernehmen, müssen Sie „Ebenen beim Einfügen erhalten“ im Bedienfeld angeklickt haben. Sie erhalten nun einen Platzier-Cursor, mit dem es möglich ist, die Stelle des Einfügens genau zu bestimmen. Hier sind die Snippets gegenüber den Objekten aus Bibliotheken im Vorteil. In den Voreinstellungen legen Sie dies unter „Datei-Handhabung“ und „Snippet-Import“ fest. Hier wählen Sie beispielsweise auch aus, ob die Snippets an der Originalposition platziert werden sollen.

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.