Neue Plug-ins für Photoshop

06.03.2008
Zusätzliche Plug-ins rüsten Adobe Photoshop mit noch mehr Funktionen auf. Zum Angebot der Fremdanbieter zählen beispielsweise Retusche-Werkzeuge, Filter und Effekte.

Photoshop ist aufgrund seiner zahlreichen Funktionen und Optionen äußerst beliebt. Dennoch erfüllen auch die Adobe-Entwickler nicht alle Wünsche. Zusätzliche Aufgaben lassen sich daher gut mit Plug-ins von Fremdanbietern erledigen. Aktuell sind einige neue Zusatzprogramme auf den Markt gekommen, die Filter, Effekte und Retusche-Werkzeuge bereitstellen.

Alien Skin – Image Doctor 2.0

Wie der Name bereits vermuten lässt, „verarztet“ das Plug-in Image Doctor von Alien Skin Bilder. Tätowierungen lassen sich damit genauso entfernen wie Staub oder Kratzer. Große Objekte können ebenfalls per Mausklick gelöscht werden – beispielsweise Mülltonnen oder Laternenpfosten. Dabei wird der Hintergrund des Bildes anhand von benachbarten Mustern simuliert und dadurch die Lücke geschlossen. Auch zu stark komprimierte JPEG-Dateien sollen sich retten lassen. Das Programm unterstützt Farbtiefen bis zu 16 bit und läuft unter Windows ebenso wie unter Mac (auch Leopard). Es kostet 199 US-Dollar. Eine Demo-Version zum Testen steht im Internet bereit.

Nik Software – Color Efex Pro 3.0

Das Plug-in Color Efex Pro 3.0 von Nik Software fügt Photoshop Filter hinzu. Es beinhaltet bis zu 52 Filter und mehr als 250 Effekte, die sich auf Bilder anwenden lassen. Der Käufer hat die Wahl zwischen drei verschiedenen Editionen: Die Standard-Version bringt zum Beispiel Filter mit, die einen Siena-Ton über das Motiv legen. Die Select-Edition hat unter anderem zusätzlich einen Filter im Programm, der das Bild aussehen lässt, als hätte es eine Infrarotkamera aufgenommen. Die Complete Edition enthält weitere Filter – beispielsweise einen, der den Effekt des „Indian Summer“ über das Motiv legt. Die Software kostet 99,95, 159,95 oder 299,95 US-Dollar. Sie ist auch auf Deutsch und für Windows sowie Mac erhältlich. Darüber hinaus ist eine Testversion verfügbar.

Filter Forge

Kostenlose Plug-ins gibt es auf den Seiten von Filter Forge Insgesamt sind sieben Freepacks angekündigt, alle jeweils zu einem bestimmten Thema. Die ersten beiden wurden bereits veröffentlicht: Freepack Nummer eins stellt sieben fotorealistische Texturen und Effekte zum Thema Metall bereit. Freepack Nummer zwei bietet sieben verschiedene Effekte zum Verändern von Fotos, beispielsweise einen „Sonnen“-, ein Alterungs- und einen Grunge-Look-Effekt. Darüber hinaus bietet Filter Forge eine Filter-Bibliothek an. Einzelne Filter lassen sich suchen und gegen Gebühr herunterladen. Leider ist die Software bislang nur für Windows verfügbar, die Mac-Version befindet sich laut Auskunft des Anbieters jedoch in Vorbereitung.

Mr. Retro – Machine Wash Image Filter

240 Effekte bietet das Plug-in Machine Wash Image Filter von Mr. Retro. Nach der „Behandlung“ sehen die Bilder aus, als wären sie älter geworden oder als wären sie dem Wetter ausgesetzt gewesen. Auch Rahmen oder Brüche lassen sich einfügen. Das Plug-in läuft unter Windows und unter Mac. Es kostet 185 US-Dollar.

Pixel Vistas – Photo Lift

Verschönerungen und Verbesserungen lassen sich darüber hinaus mit dem Plug-in Photo Lift von Pixel Vistas erzielen. Die Software verstärkt den Kontrast in Bildern. Dadurch werden zum Beispiel Fußspuren im Sand oder einzelne Steine mit ihren Fugen im Mauerwerk deutlicher hervorgehoben. Der Nutzer kann genau auswählen, auf welche Bildstellen er die Änderungen anwenden möchte. Photo Lift kostet 29,21 Euro für Windows oder Mac.

Werden Sie ein Teil unserer Welt

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.