Mehr machen mit Firefox

01.12.2011
Diese zehn empfehlenswerten Add-ons für den Mozilla Firefox-Browser nutzen Webdesigner und holen noch mehr aus dem beliebten „Feuerfuchs“ heraus.

Zusatzfunktionen für Firefox ergänzen den Browser um nützliche Features, die die Arbeit erleichtern und zusätzliche Möglichkeiten bieten.

Einige dieser Add-ons sind vor allem für Webdesigner empfehlenswert. Die besten zehn dieser kleinen, aber feinen Werkzeuge stellen wir hier vor. Sie zählen beispielsweise Wörter oder erstellen Screenshots.

Word Count Plus

Das Add-on Word Count Plus zählt die Wörter in einem markierten Text und kann die Summe mehrerer Textblöcke addieren. Das funktioniert komfortabel über einen Klick auf die rechte Maustaste.

Stylish

Mit Stylish kann man das Aussehen von Webseiten sowie der Programmoberfläche mit Hilfe eigener CSS-Stile anpassen. Anwender loben vor allem die Benutzerfreundlichkeit des Tools.

Web Developer

Diese Erweiterung für Firefox fügt Entwicklerwerkzeuge zum Browser hinzu, darunter beispielsweise „Edit CSS“ oder „View CSS“. Daher auch der Name Web Developer.

Cooliris

Mit diesem Werkzeug kann man auf ganz andere Weise durch Bilder browsen: Das Add-on Cooliris erstellt dazu eine dreidimensionale Bilderwand. Funktioniert unter anderem auch mit Facebook oder Youtube.

Screengrab

Manchmal sind Screenshots sehr nützlich – mit Screengrab lassen sie sich blitzschnell erstellen. Man kann dabei auswählen, ob man das ganze sichtbare Fenster oder nur Teile davon speichern möchte. Funktioniert auch bei Flash-Inhalten.

Colorzilla

Mit Hilfe von Colorzilla lassen sich Farbwerte erfassen und in andere Programme übernehmen. Zusätzlich kann man in Webseiten zoomen und den Abstand zwischen zwei Punkten messen. Hinzu kommen weitere Tools.

MeasureIt

Webseiten vermessen: Das kann man mit MeasureIt. Das Werkzeug legt ein Lineal auf die Pages, so dass man Höhe und Breite rasch ermitteln kann. Die Maßeinheit sind dabei Pixel.

PixlrGrabber

Dieses Werkzeug erstellt ebenfalls Screenshots – man kann sie anschließend gleich speichern oder über verschiedene Plattformen mit anderen teilen. PixlrGrabber sichert dabei die ganze Seite oder nur Ausschnitte.

Open with Photoshop

Hintergrundgrafiken von Webseiten per Mausklick in Adobe Photoshop öffnen: Das ermöglicht das Tool Open with Photoshop. Ist das Bildbearbeitungsprogramm nicht geöffnet, geht es automatisch auf.

Font Finder

Typografie-Helfer: Der Font Finder analysiert beliebige Schriftinformationen im Web und ermöglicht den Export dieser Daten. Gleichzeitig können ganze Fontfamilien auf Webseiten ersetzt werden, um Layouts zu testen.

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.