Zum Valentinstag: Wir lieben Druck

14.02.2018 09:00:00
Zum Valentinstag zeigt LASERLINE, dass man auch Druckprodukte lieben kann. Stellvertretend für das Unternehmen haben wir sechs Kollegen gefragt, ob sie uns ihr Lieblingsprodukt vorstellen möchten. Was dabei herausgekommen ist – und warum wir Druck lieben – können Sie hier nachlesen.

In der Werbung ist alles voller Liebe: Liebe für Lebensmittel, Liebe für den Fahrgast. Liebe für Technik, für Musik, für’s Fliegen und für Autos. Werbe-Liebe ist allgegenwärtig. Aber kann man auch Printprodukte lieben?

In unserer digitalisierten Welt werden Druckprodukte manchmal als altbacken wahrgenommen, als Holzmedien verulkt. Dabei bekommt Print gerade durch die fortgeschrittene Digitalisierung mehr Aufmerksamkeit als früher.

We print it. You love it! Doch manchmal verlieben wir uns selbst in ein Druckprodukt.
Quelle: Dariusz Sankowski / Pixabay
Noch ein Newsletter, drei ungelesene WhatsApps, zehn neue Statusmeldungen bei Facebook. Wer kommt da noch hinterher? Währenddessen ist im Briefkasten eine Postkarte zur Café-Eröffnung eingetroffen: Eine hochwertige Fotografie, die Vorderseite mit Glanzlack veredelt. Auf der Rückseite eine persönliche Ansprache mit dem Angebot, sich einen Gratis-Cookie abzuholen?! So wird man doch gerne eingeladen – und die Printwerbung genießt mehr Aufmerksamkeit als ihre digitalen Varianten.

Das Besondere an Print ist, dass eine dauerhafte emotionale Bindung entsteht. Das haptische Gefühl des Seitenumschlagens erleben wir schon im Kindesalter, mit den ersten Bilderbüchern. Später entführen uns Harry Potter oder Die Drei ??? in eine spannende Fantasiewelt, während Zeitschriften das eigene Hobby beflügeln. Und wer erinnert sich nicht gerne an schöne Geburtstagskarten von Oma oder die Postkarte aus dem Urlaub vom ersten Schwarm?

Unsere liebsten Druckprodukte

Zum Valentinstag haben wir bei LASERLINE herumgefragt, wie die Kollegen eigentlich zu Druckprodukten stehen.

Die Identifikation mit Print ist naturgemäß hoch, schließlich arbeiten wir jeden Tag mit Papier und den Produkten, die man aus dem dankbaren Material herstellen kann.

Aber zum Tag der Liebe wollten wir ganz genau wissen, welches Produkt am beliebtesten ist. Daher überlassen wir jetzt sechs Kollegen das Wort und wünschen viel Spaß beim Lesen!

Das Kinderbuch

Ein Projekt von der Datenanlieferung bis zum fertigen Buch zu begleiten, gehört zu den schönen Momenten des Jobs.
Quelle: Daniel Isbrecht
Anne, Kundensupport: „Die Oberfläche des Papiers, der Geruch der Tinte, das Gefühl beim Umblättern der Buchseiten – Bücher gehören zu meinen liebsten Produkten. Als Mutter freue ich mich besonders, wenn wir Kinderbücher produzieren. Man sieht, wie viel Liebe und Hingabe die Autorin und die Layouter in das Buch gesteckt haben. Es macht mir Spaß, so ein Projekt zu begleiten und am Ende das fertige Buch in den Händen zu halten. Mein absolutes Lieblingsprodukt!“

Die Broschüre

Im Offsetdruck entstehen viele hochwertige Druckprodukte, wie diese Broschüre zum Event eat! berlin.
Quelle: Daniel Isbrecht
Sebastian, Offsetdrucker: „In der Druckerei erlebe ich jeden Tag, wie Druckprodukte entstehen. Da fällt es schwer, ein bestimmtes hervorzuheben. Mir gefällt, mit dem Druck die digitalen Daten zum Leben zu erwecken. Am aufwendigsten sind Broschüren, da sie so viele Arbeitsschritte erfordern. Aber wenn der Kunde für seine fertige Broschüre ein Kompliment bekommt, dann bestätigt dass auch meine Arbeit und dass ich alles richtig gemacht habe.“

Die Grußkarte

Grußkarten zählen seit Jahrzehnten zu den beliebtesten Printprodukten.
Quelle: Daniel Isbrecht
Beate, Marketing Managerin: „Ich freue mich über Post. Grüße zu meinem Geburtstag, zur Hochzeit oder eben zum Valentinstag sind doch einfach schöner, wenn sie im Briefkasten ankommen. Digital geht schneller, auch kostengünstiger. Aber die wahren Emotionen entstehen doch erst durch Anfassen und das Fühlen des Papiers. Außerdem ist es einfach schön, eine Grußkarte zur Erinnerung an den Kühlschrank zu heften – und das geht mit einer WhatsApp nun mal nicht.“

Die Postkarte

Postkarten bekommen im Digitaldruck durch Gold als fünfte Farbe eine besonders edle Anmutung.
Quelle: Daniel Isbrecht
Stefan, Auszubildender Digitaldruck: „Mit Postkarten verbinde ich nur Positives. Klar kann ich bei Instagram gucken, wo meine Freunde gerade sind. Aber so eine richtige Postkarte macht eben einen Unterschied. Man empfindet einfach mehr Wertschätzung, weil sich jemand wirklich Zeit genommen hat, die Karte zu schreiben. Wir drucken oft Postkarten für Kunden. Und irgendwer wird sich dann über meine Arbeit genauso freuen, wie ich mich über eine selbstgeschriebene Karte. Deshalb ist die Postkarte mein Lieblingsprodukt.“

Visitenkarten

Aus Klappvisitenkarten können mit etwas Kreativität auch Tischschildchen gezaubert werden.
Quelle: Daniel Isbrecht
Julia, Marketing Managerin bei LASERLINE: „Diese kleinen Tischschildchen sind eigentlich Klappvisitenkarten. Ich brauche sie für den runden Geburtstag meiner Omi. Generell sind Visitenkarten sehr vielfältig. Man kann daraus Geschenkanhänger machen oder auch kleine Gutscheinkarten. Ich mag es, die eigentliche Funktion der Visitenkarte abzuändern. So eine Art Hack für Printprodukte. Aber auch beruflich finde ich es gut, von einem neuen Kontakt Visitenkarten zu erhalten. Da gibt es wirklich kreative Sachen. Auch das macht sie zu meinem Lieblingsprodukt.“

Plattendruck

Mit dem Plattendruck aus der Werbetechnik lassen sich vielfältige Produkte herstellen.
Quelle: Daniel Isbrecht
Anja, Kundensupport: „Das ist meine Roxi. Sie gehört seit acht Jahren zu meinem Leben. Aber da es hier ja um mein liebstes Druckprodukt gehen soll, habe ich mich für den Plattendruck entschieden. In der Werbetechnik entstehen daraus richtig coole Produkte. Je nach Material kann man Aufsteller zaubern oder Gallery Prints oder Firmenschilder und so vieles mehr. Diesen Plattendruck – ein Herz aus rückseitig bedrucktem Acrylglas – schenke ich mir selbst. Und zum Valentinstag bekommt Roxi ein Leckerli extra.“

 

Das Buch „Hello Ruby. Die Reise ins Innere des Computers“ ist im Bananenblau Verlag erschienen. Wir bedanken uns bei Bananenblau - Der Praxisverlag für Pädagogen für die Erlaubnis, das Buch präsentieren zu dürfen. Außerdem ein Dankeschön an die Kollegen, die hier ihre Lieblingsprodukte präsentiert haben. LASERLINE wünscht allen einen glücklichen Valentinstag!

Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!