School-for-Life-Kalender 2012

28.11.2011 09:00:00
90% des Verkaufspreises kommen den Kindern in Nordthailand zugute

Die Fotografien von Anna Simone Wallinger sind eindringlich, berührend, verstörend. Keine der üblichen "glatten" Kalenderfotos. Dafür jedoch Bilder, die man immer und immer wieder sehen möchte, weil es stets einen neuen Aspekt, ein neues Detail zu entdecken gibt.

Anna Simone Wallingers Fotos wollen den Betrachter ein ganzes Jahr lang begleiten, ihn nicht wirklich zur Ruhe kommen lassen. Der Korrespondent Christoph Schütte hat sich mit ihren Fotografien in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung auseinandergesetzt. Im Rahmen der Ausstellung "Gute Aussichten", die 2010 im Art Foyer der DZ Bank in Frankfurt gezeigt wurde, veröffentlichte die 1980 geborene Künstlerin ihre Diaserie "Container", Fotos, die den Alltag von Flüchtlingen in Deutschland zeigen. Schütte beschreibt die Arbeit Wallingers als formal streng konzeptuell. Die Fotografin, Schülerin von Frank Schumacher, hatte dafür jeweils 12 Stunden bei jedem Bewohner eines Wohncontainers in Berlin-Spandau verbracht, hatte "Alltag, Langeweile, Lagerkoller und unausgesetzte Nervenschlacht" dokumentiert. Der FAZ-Korrespondent war überzeugt: "Den Namen Wallinger kann man sich für die Zukunft schon mal merken."

Quelle: School for Life

Und ebenso intensiv, wie die junge Künstlerin den Lebensalltag der Flüchtlinge ins Bild gesetzt hat, so intensiv ließ sie sich auch auf die Arbeit mit den Kindern der School for Life bei Chiang Mai ein. Hier stand jedoch nicht die streng dokumentarische Qualität der Arbeiten im Vordergrund, sondern das Spiel mit der Fantasie und der Kreativität der Kinder. Herausgekommen sind Fotos von großer Vielseitigkeit, kultureller Varianz und exotischer Ästhetik. Die fotografierten (und inszenierten) Situationen machen in der Arbeit Anna Simone Wallingers die gezeigten Bewohner der School for Life nie zum Objekt, sondern immer zum autonomen Gestalter. Damit entspricht der künstlerische Ausdruck auf hervorragende Weise dem Anspruch der Schule, die die Kinder zu Handlungskonzepten für die Lebensbewältigung befähigen möchte.

Quelle: School for Life

Inzwischen ist der Kalender auch im Vertrieb erhältlich: Der große Kalender im Format A3 wird dabei für 20,00 EUR abgegeben, der kleinere im Format A4 schon für 15,00 EUR - jeweils zuzüglich Versandkosten. Das Beste daran: Durch den unentgeltlichen Druck des Kalenders - gesponsort durch LASEERLINE - kommen 90 Prozent des Erlöses direkt den Kindern der School for Life zugute.

Alle Kunden und Interessenten von LASERLINE sowie alle Leser des Newsletters, sind herzlich aufgefordert, einen Kalender für 2012 zu erwerben. Sie erhalten nicht nur die großartigen künstlerischen Fotografien von Anna Simone Wallinger, sondern helfen effektiv unserer Arbeit für die Weiterentwicklung der School for Life. Denken Sie auch daran, dass sich dieser Kalender hervorragend als Geschenk für Freunde, Bekannte und Geschäftspartner eignet.

Quelle: School for Life

Wenn Sie einen kleinen Tischkalender (in der edlen transparenten Kristallbox aus Kunststoff zum Aufstellen auf dem Schreibtisch) haben möchten, so können Sie diese Bestellung ebenfalls tätigen. Dieses Sonderformat wird exklusiv von LASERLINE an Spender der School for Life ausgegeben. Ihr Spende können Sie im Hause LASERLINE in Berlin oder Bremen abgeben oder aber auf ein Konto von LASERLINE (Vermerk "Spende School for Life") überweisen. Der Tischkalender geht Ihnen dann als Geschenk zu.

Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!