Preissenkung im LFP-Bereich

07.06.2007 09:00:00
Ab dem 7.6.2007 werden LASERLINE Berlin und Eurodruck in Bremen unter dem Namen LASERLINE vereint und die Preise im LFP-Bereich gesenkt...

Während hinter den Kulissen Eurodruck Bremen und LASERLINE Berlin schon seit längerem zusammen arbeiten, heißt es jetzt auch ganz offiziell: Eurodruck ist LASERLINE. Um dieses Ereignis gebührend zu feiern, startet LASERLINE eine Rabattaktion für Posterprints und senkt dauerhaft die Preise im LFP-Bereich. Viele Kunden wissen es schon, jetzt wird es auch in Bremen offiziell bekannt gegeben: LASERLINE expandiert! Nachdem im Februar 2007 der neue Firmensitz in Berlin Mitte bezogen wurde, bekommt nun auch die kleine, aber feine Druckerei Eurodruck in der Innenstadt von Bremen den Namen LASERLINE. Während der vergangenen drei Jahre existierte die Bremer Druckerei Eurodruck zwar selbstständig, aber in enger Anlehnung an die Berliner „Mutterfirma“. Viel Engagement auf beiden Seiten hat unter anderem zur Erweiterung des Bremer Firmensitzes geführt – größere Räume wurden bezogen, neue Maschinen eingekauft, und auch das Team hat sich um eine Druckerin und eine Mediendesignerin vergrößert. Damit dieser Erfolgskurs weitergeht, stehen den Bremer Kunden ab sofort alle Angebote von LASERLINE zur Verfügung: Von den 250.000 Druckprodukten über das „Print & More“-Programm und den wöchentlichen Newsletter können nun alle Kunden den gesamten Service nutzen und dabei wie gewohnt die Leistungen in Bremen vor Ort weiter in Anspruch nehmen.

Das Bremer Team freut sich auf Besuch

Uwe Babrikowski, Niederlassungsleiter und Ansprechpartner für Kundenberatung,
Frank Witte, Kundenberater für den Offsetdruckbereich und SPECIALS und Wenzel Schierenberg, Fachmann für Grafik und Digitalen Großformatdruckfreuen sich auf Fragen, Anregungen und Kritik. Besonders stolz sind sie auf die neuesten Anschaffungen in ihrem Maschinenpark, denn LASERLINE setzt nicht nur auf ökonomische Effizienz, sondern verstärkt auch auf ökologisch sinnvolle Produktionsprozesse. Das Ergebnis in Bremen: Zwei neue, besonders umweltfreundliche Eco Solvent-Drucker, die direkt auf unbehandelte Medien drucken - ohne schädliche Dämpfe oder teure Lüftungssysteme: Der Digitaldrucker Roland SOLJET Pro III Print & Cut XC 540, ein Kombinationsdrucker, der drucken und schneiden kann, und der Roland SJ 745 EX V.

(v.l.n.r.: Uwe Babrikowski, Frank Witte, Wenzel Schierenberg)

Preisaktion für alle Posterprints – bis zu 20 Prozent

Rabatt
Um die offizielle Eröffnung des Standortes Bremen gebührend zu feiern, bietet LASERLINE Rabatte für alle Posterprints vom 07.06. bis 01.07.2007. Sowohl im Individualdruck als auch bei den Specials können Rabatte bis zu 20 Prozent eingestrichen werden. Zum Beispiel kosten 10 Special Posterprints im Format DIN A0 auf 165 g/qm Plakat-Standardpapier statt 151,73 EUR nur noch 136,55 EUR (netto 114,75 EUR). Und im Format DIN A1 zehn Exemplare nur 91,78 EUR (netto 77,13 EUR) statt 101,90 EUR. Die angegebenen Preise basieren auf Online-Bestellungen im Economy-Tarif, bei denen druckfähige PDF-Dateien hochgeladen werden.

Neue Preisstruktur im LFP-Bereich

Die neuen Maschinen bieten den Kunden eine Reihe weiterer Vorteile. So sind verschiedene Bannermaterialien für die Außenwerbung im Angebot, glänzende, matte und transparente Folien können bedruckt werden und Aufkleber (zum Beispiel für die Schaufensterwerbung) sind in einer Breite von bis zu 137 cm bedruckbar. Außerdem erzielt LASERLINE Bremen mit den neuen Maschinen und den benutzten Solventtinten UV-Schutz und Wetterbeständigkeit von bis zu drei Jahren.

Weiterer Vorteil der Investitionen: Die Preise im LFP-Bereich konnten dauerhaft, d.h. über den Aktionszeitraum hinaus, um teilweise bis zu 40 Prozent gesenkt werden.

So kostete ein Roll Screen Single (Rollbanner im Format 85 x 200 cm) bisher im Normaltarif –Produktionszeit 4-6 Tage – 248,71 EUR (209,00 EUR netto), jetzt bietet LASERLINE ihn im schnelleren Normaltarif - Produktionszeit 3-4 Tage - für nur 162,79 EUR (136,80 EUR netto) an.

Ein Exhibition Frame (eine Werbefläche z.B. für Messestände) im Format 270 x 230 cm kostete bisher im Normaltarif 1.557,71 EUR (1.309,00 EUR netto), jetzt im gleichen Tarif nur noch 1.002,75 EUR (842,65 EUR netto).

Für ein Bodendisplay Floorwindo A1 (ein Druck in rutsch- und kratzfestem Gummirahmen zum Auslegen auf dem Boden) mussten bisher 201,11 EUR (169,00 EUR netto) bezahlt werden, jetzt nur noch 168,44 EUR (141,55 EUR netto).

Auch diese Preise basieren auf Online-Bestellungen im Economy-Tarif, bei denen druckfähige PDF-Dateien hochgeladen werden.

Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!