Neubau als Filmlocation

31.08.2006 09:00:00
Studenten der dffb entdeckten die Baustelle des neuen Gebäudes von LASERLINE als Drehort für einen Film - Anfang September fällt die erste Klappe ...

Nicht nur unsere Kunden beobachten interessiert die Fortschritte des LASERLINE-Neubaus. Auch die Macher eines Spielfilms entdeckten jetzt das Baugelände als passende Örtlichkeit (neudeutsch: Location) für ihren Filmdreh. Deshalb wird Anfang September aus einer hektischen Baustelle ein noch hektischerer Drehort. Kamera ab, Ton läuft und Action heißt es dann bei LASERLINE, wenn die Studenten der Deutschen Film- und Fernsehakademie auf dem Neubau-Gelände eine Szene für den 3 Jahresfilm "Heat" drehen.

Der LASERLINE-Neubau

Auf dem Nachbargrundstück von LASERLINE schreiten die Arbeiten immer weiter voran. Haben wir vor vier Wochen noch vom Start des Neubaus eines ****hochmodernen Druckzentrums geschrieben, sind die Bautätigkeiten inzwischen weit vorangeschritten. Insgesamt rund 13 Millionen Euro investiert LASERLINE in seine Expansion und errichtet den inzwischen in Grundzügen zu erkennenden Neubau für einen noch besseren und vor allem günstigeren Service sowie eine qualitätsbewusste und kundenorientierte Zukunft. Und das, obwohl in den vergangenen Wochen einige Unwägbarkeiten den Fortschritt immer wieder einmal zum stoppen brachten. So wurde auf einem angrenzenden Grundstück ein Fass mit Chemikalien gefunden, das von der Polizei als "Unkonventionelle Spreng- und/oder Brandvorrichtung (USBV)" deklariert und vor Ort gesprengt wurde. Der vermeintliche "Bombenfund" brachte den Baufortschritt für einige Stunden zum Erliegen.

Neubau als Drehort

Nicht weniger spektakulär aber weit weniger gefährlich wird es Anfang September auf der Baustelle von LASERLINE zugehen. Denn auf der Suche nach einem passenden Drehort entdeckten Studenten der Deutschen Film- und Fernsehakademie dffb den gerade entstehenden LASERLINE-Neubau. Dieser sowie das darum liegende Gelände soll nun Handlungsort für eine der Szenen des Studentenfilms "Heat" werden, einen in englischer Sprache gedrehten 3 Jahresfilm der Akademie-Teilnehmer. Kamera ab, Ton läuft und Action wird es dann über die Baustelle schallen, wenn die Hauptdarstellerin an einem Arbeiter (natürlich ebenfalls ein Schauspieler) vorübergeht und dieser ihr ein poetisches Ständchen bringt.

Filmhandlung

Die gesamte Geschichte des Films basiert auf einer Sammlung von Zigeunerliedern aus dem heutigen Serbokroatien, die über 100 Jahre alt sind. Die schöne Vunja ist darin mit einem Mann verheiratet, der sich als kleinkrimineller Taugenichts durchs Leben schlägt. Immer wieder kommt es dabei zu Problemen mit dem Gesetz. Als er wieder einmal keinen Ausweg sieht, bittet die attraktive Vunja um Hilfe. Als seine Frau will Sie ihn natürlich unterstützen und zieht los um The BOSS zu finden, einen korrupten Ex-Cop mit der Vorliebe für gutes Essen und schöne Frauen. Sie verführt ihn mit ihrem Tanz und rettet ihrem Mann das Leben. Viel Gesang und Poesie spielen während des ganzen Films eine wichtige Rolle.

Neubau live per Webcam erleben

Anfang September wird der LASERLINE-Neubau also nicht nur konstruktionstechnisch, sondern auch künstlerisch von der Muse geküsst. Sie wollen dabei sein? Wir werden auch dieses Ereignis im Neubau-Bereich auf der LASERLINE-Homepage und mit der eigens aufgebauten Webcam, welche die täglichen Entwicklungen auf der Baustelle dokumentiert, festhalten. Hier können Sie live den täglichen Baufortschritt und vielleicht auch den Filmdreh beobachten!

Hier geht es

Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!