FSC-Papier bei LASERLINE

14.09.2006 09:00:00
Leisten Sie Ihren Beitrag zum Wald- und Umweltschutz und nutzen Sie das jetzt bei LASERLINE erhältliche FSC-zertifizierte Papier zum günstigen Preis ...

Anlässlich der gemeinsamen Aktivitäten für nachhaltige Waldbewirtschaftung von LASER LINE und NABU Naturschutzbund Deutschland e.V. bietet LASERLINE ab sofort Druckerzeugnisse auf FSC-zertifiziertem Papier an. Leisten auch Sie einen aktiven Beitrag für den Wald- und Umweltschutz und nutzen Sie für Ihre Druckerzeugnisse jetzt das bei LASERLINE angebotene FSC-zertifizierte Papier "Munken Print Cream" oder auf Anfrage "Munken Print White" – und das nicht wesentlich teurer, als bei vergleichbaren Papieren!

Papier aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung

Deutschland ist eines der führenden Herstellungsländer von Papier. Genauso hoch ist aber auch der Verbrauch: 18 Millionen Tonnen Papier werden jährlich in Deutschland verarbeitet. Und jeder Deutsche verbraucht durchschnittlich 230 kg Papier pro Jahr. Papier wird aus einem nachwachsenden Rohstoff hergestellt – Holz. Doch führen die Aufforstung schnellwachsender und standortfremder Baumarten und die Abholzung großflächiger Waldgebiete, sowie der illegale Einschlag in erhaltenswerten Wäldern zu erheblichem Schaden unserer Umwelt. Neben der Reduzierung des Papierverbrauchs führt deshalb die Nutzung von Frischfasern aus nachhaltiger Waldwirtschaft zur Entlastung der Urwälder und der Waldressourcen. Der Einsatz nachhaltig produzierter Neufasern sind deshalb ein wichtiger Schritt für die Umwelt.

Nachhaltige Waldwirtschaft

Was aber bedeutet Nachhaltigkeit? Vor allem, dass der Wald in seiner natürlichen Vielfalt und Dynamik trotz und auch durch Bewirtschaftung und Holzernte erhalten bleibt. Deshalb sind großflächige Kahlschläge ebenso grundsätzlich verboten, wie monotone Anpflanzungen. Zudem verbleibt das sogenannte Totholz im Wald, so dass vielfältige Lebensraumnischen bewahrt werden. Deshalb werden in einem nachhaltig bewirtschafteten Wald auch keine Biozide oder Pestizide eingesetzt, da diese zu Schäden des natürlichen Lebensraums Wald führen können. Daneben aber heißt Nachhaltigkeit auch, dass die im Wald angestellten Mitarbeiter gerechte und sichere Arbeitsbedingungen erhalten, angemessen für ihre Arbeit entlohnt werden und ganzjährig angestellt sind. Die sozialverträglichen Arbeitsbedingungen in einem nachhaltig bewirtschafteten Wald umfassen außerdem, dass die bisherigen Waldnutzungsrechte anerkannt werden.

Zertifizierungs-Organisationen

Für den Erhalt des Ökosystems Wald durch eine nachhaltige Waldbewirtschaftung setzen sich vor allem zwei Organisationen ein: Der Forest Stewardship Council (FSC) und der PEFC (= Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes). Beide schufen ein Zertifizierungssystem für nachhaltige Waldbewirtschaftung, das auf diversen Kriterien basiert, die sich an den Beschlüssen der Ministerkonferenzen zum Schutz der Wälder in Europa (Helsinki 1993, Lissabon 1998) orientieren. Während PEFC jedoch eher europaweit agiert, werden die Standards des FSC weltweit angewandt und damit auch tropische Regenwälder vor der Zerstörung bewahrt. Beide Organisationen haben zum Ziel, weltweit die nachhaltige Waldbewirtschaftung im Hinblick auf ökonomische, ökologische sowie soziale Standards zu fördern, zu verbessern und zu dokumentieren. Zu diesem Zweck zertifizieren beide Betriebe die gesamte Produktionskette des Papierherstellungsprozesses. Mit dem Zertifikat wird dokumentiert, dass die damit ausgestatteten Papiere aus nachhaltiger Waldnutzung stammen und damit die Waldressourcen schonen.

Zertifizierung mit FSC

Bereits seit 1993 setzt sich die Organisation Forest Stewardship Council (FSC) mit einem eigenen Gütesiegel für die weltweite Förderung einer umweltgerechten und sozial verträglichen Waldbewirtschaftung ein. Insgesamt zehn Prinzipien bzw. Kriterien wurden hierzu für die Waldbewirtschaftung aufgestellt, die in nördlichen Nadelwäldern ebenso wie in tropischen Regenwäldern gelten. Sie werden dabei sehr konsequent angewandt und beziehen sich nicht nur auf ökologische sondern auch auf soziale Standards. Damit schützt das FSC-Zertifikat nicht nur die Natur sondern das gesamte Ökosystem Wald, inklusive seiner Bewohner und der Menschen, die davon leben. Denn die drei Säulen des FSC heißen pro Umwelt, pro Mensch und pro Wirtschaft. Der FSC bzw. dessen Zertifizierungssystem stellt daher einen Garanten für die geforderte Nachhaltigkeit dar, denn FSC-zertifiziertes Papier muss äusserst strenge Kriterien im Bereich ökologisch, sozial und wirtschaftlich nachhaltige Forstwirtschaft einhalten.

Zertifizierung mit PEFC

Die Kriterien des anderen Zertifizierungssystems PEFC (= Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes) wurden hingegen erst im August 1998 von skandinavischen, französischen, österreichischen und deutschen Waldbesitzern zusammen mit Vertretern der Holzwirtschaft initiiert. Man setzte sich zum Ziel, die nachhaltige Waldbewirtschaftung zu verbessern und zu dokumentieren im Hinblick auf ökonomische, ökologische sowie soziale Standards. Die Konzentration legt der PEFC dabei vor allem auf den europäischen Raum. Daneben verfolgt das PEFC-Zertifizierungssystem aber auch das Ziel, das Image der Forstwirtschaft und deren Marktpartner zu verbessern und das Marketing für Holz- und Holzprodukte aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung zu unterstützen. Die für die Zertifizierung notwendigen Indikatoren und Kriterien variieren dabei regionalabhängig und erlauben auch Ausnahmen.

FSC-zertifiziertes Papier bei LASERLINE

Auch LASERLINE setzt sich für den Schutz des Waldes als wichtigen Rohstofflieferanten ein. In Kooperation mit dem Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU) will LASERLINE im Rahmen unterschiedlicher Aktionen das Bewusstsein für den gesunden, naturnah bewirtschafteten Wald fördern. Hierzu gehört auch, dass Sie jetzt Ihre Druckerzeugnisse auf FSC-zertifiziertem Papier produzieren lassen können. LASERLINE entschied sich für das auch vom NABU empfohlene FSC-Zertifikat, um sicherzustellen, dass mit diesen Papiersorten tatsächlich weltweit die Nachhaltigkeit in der Waldbewirtschaftung gewährleistet ist. Dafür steht Ihnen ab sofort die feinholzhaltige Papiersorte "Munken Print Cream" bei passenden Produkten im OnlineShop von LASERLINE zur Verfügung. Die Papiersorte "Munken Print White" können wir Ihnen auf Anfrage ebenfalls zur Verfügung stellen. Beide Papiersorten werden in einem FSC zertifizierten Verfahren produziert und besitzen das FSC-Gütesiegel. Bei LASERLINE erhalten Sie die beiden Papiersorten mit 1,8-fachem Volumen in den Grammaturen 80, 90 und 115 g/qm (weitere Grammaturen auf Anfrage), so dass Sie jetzt bei einer Vielzahl an Druckerzeugnissen FSC-zertifiziertes Papier nutzen können. Ein Muster für 80 g/qm und 90 g/qm Munken Print Cream erhalten in diesen Tagen LASERLINE-Kunden und Interessenten in Form unserer Hauszeitung Print IT 19 mit weiterem Infomaterial als Postmailing. Sie werden sehen: Durch die Wahl dieser Papiersorten entscheiden Sie sich für ein qualitatives Papier und können dabei nachhaltig die Umwelt schützen – und das nicht wesentlich teurer, als bei vergleichbaren Papieren!

FSC-zertifiziertes Papier in Zukunft

Die Papierhersteller haben inzwischen ebenfalls die Notwendigkeit für umweltgerechte Waldwirtschaft erkannt. Aus diesem Grund sind viele Hersteller bemüht, die Nachfrage nach FSC-zertifizierten Papieren zu decken, so dass in den kommenden Monaten mit weiteren Papieren mit FSC-Zertifikat gerechnet werden kann. LASERLINE wird dabei jeweils im Vorfeld die Papiere auf Ihre Eignung für seine Kunden testen und die Papierpalette ggf. nach den besten Ergebnissen anpassen.

Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!