Direktmarketing leicht gemacht

24.05.2012 09:00:00
Richtig gut ankommen wird Ihr B2B- oder B2C-Werbemailing dank professioneller Selfmailer.

Es ist eine Gratwanderung: Je persönlicher Werbung auf den Empfänger zugeschnitten ist, desto weniger Wurfsendungen landen im Briefkasten. Doch um Werbung persönlich zu gestalten, muss man die Zielgruppe, ihre Gewohnheiten und Bedürfnisse auch ganz genau kennen, und das behagt längst nicht jedem. Beim Direktmarketing zählen Etikette und Professionalität, um Erfolge zu erzielen. Der Selfmailer beherrscht beides.

Gute Aussichten, klare Pflichten

Quelle: LASERLINE

Volladressierte Werbesendungen gehören auch weiterhin zum Top-Medium im Direktmarketing (

Dialog Marketing Monitor 2011). Von 75% aller Adressaten werden sie gelesen, 21% haben vor, darauf zu reagieren. Werbetreibende interessiert aber auch, was Vorschrift ist. Der korrekte Erwerb und sensible Umgang mit Adressdaten bleibt die Erfolgswährung im Direktmarketing. Neu: Ab 1.9.2012 unterliegen nun auch Altdaten der Dokumentationspflicht. Im Bereich B2C gehört die Beachtung von Robinsonlisten gegen den Erhalt von Werbemailings zum guten Ton. Wer daran denkt, beweist Seriosität.

Der Star im Medien-Portfolio

LASERLINE bietet den erfolgreichen Selfmailer in fünf Varianten jeweils optional mit Adressoptimierung, Bildpersonalisierung, Effekt-Bildern, Veredelung und Postauflieferung an. Der Selfmailer Standard erlaubt Text- und Bildpersonalisierungen auf der Innen- und Außenseite und spart dank Falzung und Verklebung den Umschlag und die Konfektionierung. Für den direkten Dialog und hohe Reaktionsquoten sorgen der Selfmailer Responsecard mit abtrennbarer A6-Karte und der Selfmailer Faxresponse mit integrierter Fax-Antwort.

Praktisch und professionell

Insbesondere für Rabatt- und Gewinnaktionen oder spezielle Angebote im Kundenservice schließt der Selfmailer Coupon zehn abtrennbare Coupons ein, die beliebig gestaltet werden können und zum einfachen Abtrennen perforiert sind. Text, auch Gewinncodes, und Bilder sind voll personalisierbar. Das gilt auch für den Selfmailer Secure Standard, der speziell für den Versand vertraulicher oder besonders exklusiver Informationen entwickelt wurde. Sein Clou: Der gefalzte Briefbogen ist an allen Seiten fest verklebt und kann nur über die seitliche Perforation geöffnet werden.

Gestaltung und Druck vom Profi

Quelle: LASERLINE

Um Ihnen die Vorbereitung der Druck- und Adressdaten und die Produktion Ihres Selfmailers so einfach wie möglich zu machen, haben wir im BLACKBOOK alle wichtigen Informationen rund ums Thema zusammengestellt. Sie finden dort auch generelle Informationen zum Direktmarketing. Für Rückfragen zum Selfmailer steht Ihnen unsere technische Hotline jederzeit zur Seite. Übrigens: Dass sich Service auszahlt, zeigt das gerade erschienene Ranking der zehn umfassendsten Online-Mailing-Konfiguratoren, das von print.de Anfang Mai veröffentlich wurde. LASERLINE belegt dort mit 85 von 100 Punkten den zweiten Platz!

Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!