Kurzfilme rund um Typografie

30.11.2017
Zwei sehenswerte Kurzfilme rund um Typografie kommen aus der Schweiz und Kanada.

Was ist Typografie? Wie entstand sie? Und wie wendet man sie an? Zwei Kunstprojekte haben sich dieser Themen angenommen und jeweils sehenswerte Kurzfilme dazu geschaffen.

„Typografie“ ist ein deutschsprachiger Stop-Motion-Film, den Daniel Jerosch und Aurelia Zihlmann im Jahr 2012 erschaffen haben. Die darin tanzenden Buchstaben und Zeitungsausschnitte erläutern das Basiswissen der Typografie in etwas mehr als zwei Minuten.

Den englischsprachigen Film „Typographics“ gestaltete das Team von Ryan Uhrich und Marcos Ceravalo von der Film School in Vancouver (Kanada). In englischer Sprache und wie ein alter Film aus den 1920ern gehalten, zeigen sie, was Kerning, Buchstabenanatomie und mehr ist. Toll animiert und gut für eine kleine (1:30 Minuten) Abwechslung im Gestaltungsalltag.

Der englischsprachige Film „Typographics“ zeigt, was Kerning und Buchstabenanatomie ist. Quelle: Ryan Uhrich

 

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.