Kostenlose Zeichenzähler

15.12.2011
Wörter, Zeichen und mehr dokumentieren

Zeichen zählen ist nicht nur ein beliebtes "Hobby" unter Journalisten, die oft nach der Zeichenzahl bezahlt werden. Auch Grafiker müssen Zeichen zählen, um beispielsweise den Autoren genaue Vorgaben machen zu können. In Adobe InDesign und Microsoft Word sind diese Zähler bereits integriert. Allerdings wurden sie in den Programmen gut versteckt. Wer mit einem anderen Programm arbeitet muss aber nicht auf das Herausfinden der Anzahl an Zeichen verzichten. Denn online stehen Gratis-Tools zur Verfügung, die das Zählen für Sie übernehmen!

Zeichen zählen in Adobe InDesign

Wer in InDesign die Zahl der Wörter, Zeichen oder Zeilen wissen möchte, kann dazu in der Informationen-Palette (zu öffnen über Fenster > Informationen) die Anzahl der im Text markierten Zeichen einsehen.

Zeichen zählen in Microsoft Word

Word bietet unter Extras > Wörter einen ähnlichen Service an. Auch hierzu ist es notwendig, den Text zuvor zu markieren. In der Statistik werden dann nur diese Zeichen gezählt. Word bindet außerdem auf Wunsch auch die Fuß- und Endnoten in die Zählung mit ein.

Gratis Zählwerkzeuge

Wer ein anderes Programm nutzt, der kann online auf einige mehr oder weniger komfortable Zeichenzähler zurückgreifen.

ziigle.de zählt nicht nur Zeichen mit und ohne Leerzeichen sowie Wörter, sondern kann den Text auch als PDF ausgeben. Ebenso möglich ist der direkte Druck.

Mit weniger Funktionen ausgestattet, aber nicht weniger gut zu nutzen ist die Webseite Zeichenzähler. Einfach Text in das dort zu findende Feld eingeben und schon werden die Zeichen mit und ohne Leerzeichen sowie die Wörter angezeigt.

Bildquellen: ziiigle.de und zeichenzähler.de

Werden Sie ein Teil unserer Welt

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.