Kostenlose Musik

27.01.2011
Kostenlose Stücke zur kommerziellen Nutzung

In der letzten Woche stellten wir Ihnen Bilddatenbanken vor, in denen Sie kostenlose, zur kommerziellen Nutzung freigegebene Fotos und Abbildungen finden. Die unter CC-Lizenz (Creative Commons) stehenden Stücke wurden von ihren Rechteinhabern freigegeben zur Nutzung. So können die Künstler selbst bestimmen, welche Freiheiten die Betrachter - oder im Falle von Musik die Zuhörer - haben.

Musik unter CC und ohne GEMA

Denn nicht nur Bilder können unter CC stehen, auch Musikstücke sind immer öfter mit der CC-Lizenz versehen und damit von ihren Urhebern zur Nutzung freigegeben. Dabei kann es sich sowohl um das Recht des kostenlosen Herunterladens für den persönlichen Gebrauch handeln, wie auch die kommerzielle Nutzung oder Veränderung, beispielsweise in Remixen. Zur kommerziellen Nutzung muss die Musik aber nicht nur die entsprechenden Rechte besitzen, sie darf auch nicht bei Verwertungsgesellschaften (wie GEMA) gelistet sein. Diese Musik bezeichnet man als "freie Musik". Sie ist deshalb aber noch lange nicht rechtefrei. Je nach Künstler und Stück hat der Urheber die Wahl und kann bestimmen, was mit seiner Musik geschehen darf und unter welchen Bedingungen sie genutzt werden kann.

Public Domain Bilder zur freien Nutzung

Grundvoraussetzung für die Verwendung von Musikstücken, die unter Creative Commons Lizenz (oder "Art Libre") stehen, ist die Nennung des Urhebernamens. Einige Songs dürfen darüber hinaus allerdings nicht für kommerzielle Zwecke genutzt werden. Wirklich frei nutzbare Musikstücke für Projekte, die zum Verkauf angeboten werden oder für deren Erstellung Sie bezahlt wurden, sind deshalb nur die, bei denen allein der Urheber genannt werden muss ("by" oder "Attribution License"). Übrigens gilt auch die Beschallung eines öffentlichen Raums als kommerzielles Projekt. Auch "sa" (Share Alike = Das Werk muss nach Veränderungen unter der gleichen Lizenz weitergegeben werden) und "nd" (No Derivates, keine Veränderungen) sind teilweise kommerziell zu nutzen. Fast alle CC-Musikstücke aber können privat heruntergeladen und zur Untermalung Ihrer täglichen Arbeit verwendet werden.

Datenbanken für kostenlose Musik

Wie bei Bildern auch, gibt es für Musik ebenfalls zahlreiche Webseiten, auf denen von klassischer Musik bis hin zu Jazz und Rock freie Musik zu finden ist.

musopen.org

Liebhaber klassischer Musik werden auf musopen.org fündig: Hier werden klassische Musikstücke angeboten, deren Urheberrechte erloschen sind. Die Musik wird von College-Orchestern und einzelnen Musikern neu eingespielt und unter freier Verwendungsmöglichkeit zur Verfügung gestellt.

starfrosch.ch

Ein breites Spektrum an Musik bieten die Pioniere der CC-Musik: Starfrosch. Auf der Schweizer Webseite findet man von Jazz über Rapp bis zu Rock alles, was die moderne Musik zu bieten hat; und das alles unter CC-Lizenz. Von der Schweiz aus begann mit starfrosch.ch, der Begriff der Creative Commons auch in Europa Fuß zu fassen. Webseite von starfrosch.ch

Free Music Archive

In den USA hingegen beheimatet ist das Free Music Archive, auf dessen Webseite nach Zusammensteller und Genre gesucht werden kann. Highlights werden hervorgehoben und neueste Stücke vorgestellt - wie auf vielen anderen Musik-Webseiten eben auch. Nur mit dem Unterschied, dass diese Musik kostenlos ist.

Jamendo

Kostenlos ist die Nutzung von Jamendo-Musik nur für den privaten Gebrauch. Sobald es um kommerzielle Nutzung geht, wird auch bei Jamendo eine Gebühr fällig, damit die Künstler entsprechend vergütet werden. Zum privaten Musikhören findet man aber auf Jamendo ausschließlich Alben, die unter einer der sechs CC-Lizenzen stehen und damit kostenlos zu laden sind.

Werden Sie ein Teil unserer Welt

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.