InDesign wird zu QuarkXPress

28.09.2006
Neue Software konvertiert Dokumente von InDesign (1.x bis CS2) zu QuarkXPress7 - Chance zur Rekonstruktion alter Daten ...

Harte Zeiten für Adobe: Nicht nur, dass Quark mit seiner neuesten und auch als Universal Binary für Intel-Macs vorliegenden Version Xpress7 der Creative Suite das Wasser abgräbt - jetzt lassen sich sogar InDesign-Dateien in QuarkXPress-Dokumente umwandeln. Machbar wird das durch die neue, 199,- EUR kostende Software "ID2Q7" von Markzware. Sie konvertiert InDesign-Dateien (Version 1.x bis CS2) in QuarkXPress 6 und 7-Dateien und beachtet dabei sogar Objektpositionen, Farben, Schriftarten, Textattribute und Bilder. Doch so glänzend ist das Produkt dann doch nicht.

InDesign oder QuarkXPress?

Die Zeiten für Adobe sind derzeit schwer. Während das früher als Kundenverschrecker und wenig auf Neuheiten bedachte Quark inzwischen nahezu monatlich neue Updates hervorbringt und mit QuarkXPress 7 sowohl für Windows als auch beide Mac-Plattformen (Intel und PowerPC) verfügbar ist, kann Adobe gerade einmal den möglichen Zeitpunkt der Veröffentlichung von CS3 nennen: Irgendwann 2007. Nicht wirklich erquickend für Mac-Anwender, die sich bereits jetzt neue Intel-Hardware angeschafft haben und beim Starten von InDesign erst einmal einen Kaffee trinken gehen können. Bei vielen bleibt deshalb derzeit jeden Tag der fahle Nachgeschmack des Langsamen und die quälende Frage: Wäre QuarkXPress vielleicht besser? Doch das Altbewährte sollte man nicht verändern - never touch a running system. Schließlich müsste man alle bisherigen Dateien konvertieren, müsste sich in ein vollkommen neues Programm einarbeiten und dazu fehlt einfach die Zeit.

Konvertierungssoftware InDesign zu QuarkXPress

Abgesehen davon, dass die Frage, welches Programm besser im täglichen Grafikereinsatz abschneidet, einer Glaubensfrage ähnelt, kann man jetzt zumindest das Problem der zu konvertierenden Dateien lösen. "ID2Q7" heißt die Lösung in Form einer speziellen Software, die es derzeit allerdings nur für PowerPC-Macs gibt. An einer Windows- und einer Intel-Mac-Version wird allerdings derzeit fleißig gearbeitet. Das 199,- EUR kostende Tool verspricht die Umwandlung von auf dem Mac oder unter Windows erstellten InDesign-Dateien der Versionen 1.x bis 4.0 (=CS2) in Dateien, die sich unter QuarkXPress7 dann auf einem PPC-Mac (und derzeit NUR DA) öffnen lassen. Nutzt man noch QuarkXPress in Version 6.x ist auch die Umwandlung in dieses Format möglich, dann auch auf Intel-Macs oder älteren Modellen von Apple.

Nicht 100 %, aber zeitsparend

Doch das herstellende Unternehmen Markzware betont in seinen die Software begleitenden Materialien auch, dass es zwischen Adobes InDesign und QuarkXPress ziemlich große Unterschiede gibt, so dass "eine 100%ige Konvertierung von InDesign in QuarkXpress nicht möglich ist." Deshalb, so das Unternehmen weiter, sollte man jedes umgewandelte Dokument vor dem Druck nochmals überprüfen und notfalls manuell nachbearbeiten. Ungeachtet dieser Tatsache kann "ID2Q7" durchaus nützlich sein. Denn die Software beachtet bei der dennoch einen Großteil der integrierten Daten, wie die Umwandlung von Objektpositionen, Farben, Schriftarten, Textattribute und Bilder. Dadurch kann bei der Konvertierung bereits viel Zeit gespart werden.

Nützlich bei fehlender Vorlage

Und mitunter ist es sogar notwendig, ein InDesign-Dokument in Quark umzuwandeln, beispielsweise wenn mann sowieso bereit QuarkXPress nutzt und ein Kunde die zu bearbeitenden offenen Dateien nur in InDesign vorliegen hat. Dann hat man zwei Möglichkeiten: Die Datei anhand eines Ausdrucks mühsam nachbauen oder mittels "ID2Q7" umwandeln und nachbearbeiten. Und das selbst auf die Gefahr hin, dass die leider durch die Unterschiede der beiden Programme auftretenden Einschränkungen in der Konvertierung noch zahlreiche Nachbesserungen notwendig machen - die Grundlage aber sollte man hierdurch erhalten. Übrigens bietet der Hersteller eine ebenso nützliche Software für die Konvertierung von PageMaker2 in QuarkXPress5 namens "PM2Q5" an...

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.