InDesign Conference Amsterdam

06.05.2005
Vom 25. bis 28. Mai dreht sich im Grand Hotel Krasnapolsky in Amsterdam alles um Adobes InDesign - Tipps, Tricks und Techniken sowie Know how von Experten erwarten die Teilnehmer ...

Die "InDesign Conference Amsterdam" bietet europäischen InDesign-Anwendern vom 25. bis 28. Mai viel Interessantes rund um Adobes InDesign. In zahlreichen Vorträgen und Workshops werden neue Tipps und Techniken zur Bedienung von InDesign aber auch zum Schreiben von Skripten und Nutzung von XML vorgestellt und ein eigens eingerichtetes Computer-Lab zeigt die Effizienz der Creative Suite 2.0.

Über "The InDesign Conference"

Hinter dem Banner "The InDesign Conference" verbirgt sich eine weltweit stattfindende Tour, von Adobe und dem Event-Management-Team von Barrycon organisiert, die InDesign-Anwender mit Experten und Entwicklern des Programms zusammen bringen möchte. In Workshops, Vorträgen und im persönlichen Gespräch miteinander will "The InDesign Conference" Interessierte zueinander führen. Die Tour macht in Europa nur in Amsterdam Station. Daneben finden in San Francisco, Las Vegas und Sydney nicht nur InDesign-Konferenzen sondern auch Creative Suite-Konferenzen statt.

Konferenzort Amsterdam

In Amsterdam wird "The InDesign Conference" im traditionellen Grand Hotel Krasnapolsky abgehalten. Das nur 20 Minuten vom "Schiphol International Airport" entfernte Hotel liegt zentral im Herzen Amsterdams und bietet mit seinen Konferenzmöglichkeiten die richtige Atmosphäre, um sich drei Tage intensiv mit dem Thema "InDesign" zu beschäftigen. Um den internationalen Gästen der Konferenz gerecht zu werden ist die Konferenzsprache englisch.

Programm

Am ersten Tag bietet Adobe für all diejenigen, die mit InDesign noch keine oder wenig Erfahrung sammeln konnten, einen Intensivkurs an. Das "One-Day InDesign Training", abgehalten von der Buchautorin und Trainerin Sandee Cohen, gibt einen schnellen und doch ausführlichen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten des Programms und ist nicht im regulären Konferenzpreis enthalten (ab 149 EUR). Am Donnerstag, dem 26. Mai, startet die Konferenz mit einer Keynote von David Blatner und Tim Cole zum Thema "What will the next version of InDesign look like?". Der Blick in die Zukunft wird in einem anschließenden Vortrag zu Tipps und Tricks von InDesign fortgeführt. Im Anschluss splittet sich das Programm in zwei parallel ablaufende Programmzweige, die neben einem Vergleich von InDesign zu QuarkXPress auch das Erstellen von Style Sheets, das Management von Bildern oder typografische Werkzeuge behandeln. ColorManagement, lange Dokumente, XML und interaktive PDFs sind am Donnerstag und Freitag ebenso Themen, wie Seitenlayout und Zusammenspiel der einzelnen Elemente. Am Samstag, 28. Mai, werden der PDF Workflow, CMYK, Druckvorbereitung sowie Skripte und Makros behandelt und in einem abschließenden Workshop die Zukunft InDesigns diskutiert. Daneben bietet ein eigens eingerichtetes Computer-Lab die Möglichkeit, Adobes Creative Suite 2.0 live zu sehen und daran zu arbeiten. Das genaue Programm lässt sich auf der InDesign-Conference-Webseite einsehen.

Zielsetzung

Ziel der Konferenz ist es, dass die Teilnehmer Netzwerke mit anderen Adobe-Experten aber auch mit Entwicklern bilden können und so sich mit anderen InDesign-Anwendern auszutauschen. Kommunikation wird deshalb während der gesamten Konferenz im Vordergrund stehen - natürlich in englisch, der Konferenzsprache. Die "InDesign Conference" sieht sich selbst als "World Cup of publishing". Deshalb sollten Fans der Adobe-Produkte und solche, die es noch werden wollen, die Amsterdamer Konferenz auf keinen Fall verpassen, denn dort treffen Interessierte die Experten aus der ganzen Welt - Buchautoren, Entwickler und andere Anwender.

Preise und Anmeldung

Für alle drei Konferenz-Tage beträgt der Preis 895,- EUR inklusive Kaffee, Tee und Mittagessen. Zwei Tage sind für 745,- EUR zu buchen, ein Tag für 375,- EUR. Inklusive Übernachtung im Konferenz-Hotel betragen die Konferenzgebühren für drei Tage 1.475,- EUR und für zwei Tage 1.150,- EUR. Der "Get Up to Speed with InDesign"-Kurs am 25. Mai ist ab 149,- EUR (bei Konferenz-Registrierung) zu buchen. Die Anmeldung erfolgt mittels eines als PDF auf der Konferenz-Webseite herunter zu ladenden Anmeldeformulars, das per Mail oder Fax an die Konferenz-Leitung gesandt werden kann.

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.