Hyperlinks in QuarkXPress

06.12.2007
Hyperlinks sind beliebt: Klickt man auf den Link, gelangt man sofort auf die entsprechende Internetseite. Das Anlegen, Zuweisen und Verwalten funktioniert in QuarkXPress ganz einfach.

Hyperlinks verweisen auf Seiten im Internet. Dadurch kann der Internetsurfer bequem weiterführende Informationen lesen, ohne die Internetadresse selbst in den Browser eingeben zu müssen. Unter QuarkXPress lassen sich Hyperlinks in Print- oder Web-Layouts anlegen und anschließend in HTML exportieren. Dazu stehen komfortable Funktionen bereit.

Hyperlinks anlegen

Um einen neuen Hyperlink in QuarkXPress anzulegen, klicken Sie in der Palette "Hyperlinks" auf das Kettensymbol. Nun erscheint das Fenster "Neuer Hyperlink". Bei der Option "Typ" können Sie "URL" wählen, um die Verknüpfung zu einer Internetadresse anzulegen. Die entsprechende Adresse können Sie manuell eingeben oder aus der Adresszeile eines Browsers kopieren und einsetzen.

Hyperlinks zuweisen

Die so angelegten Hyperlinks müssen anschließend einem Objekt im Layout zugewiesen werden. Markieren Sie dazu mit dem Objektwerkzeug einen Rahmen oder markieren Sie einen Text. Dann wählen Sie die Palette "Hyperlinks". Dort sind alle Verknüpfungen aufgelistet. Wählen Sie nun das gewünschte Ziel aus. Ein Kettensymbol in der Liste zeigt an, dass ein Link einem Objekt zugewiesen wurde. Dazu müssen Sie eventuell die Option "Sichtzeichen" im Menü "Ansicht" aktivieren. Textlinks werden anschließend durch eine Unterstreichung beziehungsweise im Web-Layout durch eine farbliche Hervorhebung gekennzeichnet. Diese Formatierung wird beim HTML-Export des Dokuments übernommen, beim PDF-Export jedoch nicht.

Der direkte Weg

Alternativ kann ein Hyperlink auch direkt angelegt werden, ohne dass ein Ziel definiert wird. Markieren Sie dazu das Objekt oder den Text und wählen Sie "Hyperlink", "Neu" im Kontextmenü. Nun erscheint das Menü "Neuer Hyperlink", in dem Sie den Link wie oben beschrieben einrichten.

Hyperlinks verwalten

Wie bereits erwähnt listet QuarkXPress alle Verknüpfungen in der Palette "Hyperlinks" auf. URLs werden mit dem Symbol einer Weltkugel dargestellt. Über das Aufklappmenü der Palette können Sie festlegen, ob der Name der URL oder die URL direkt angezeigt werden soll. Sie können die Links darüber hinaus bearbeiten, wenn Sie auf das Bleistiftsymbol klicken oder im Kontextmenü die Option "Bearbeiten" wählen. Per Klick auf den Papierkorb beziehungsweise das Kreuz können die Verknüpfungen gelöscht werden. Alternativ wählen Sie im Kontextmenü die Auswahl "Nicht verwendete URLs entfernen".

Objekte verlinken

Sie können in QuarkXPress jedoch nicht nur Internetseiten, sondern auch einzelne Objekte miteinander verlinken. Dazu müssen Sie zunächst das Ziel eingeben. Die Layoutsoftware bezeichnet es als "Anker". Sie können einem Text, einem Rahmen oder einer Linie einen solchen Anker zuweisen. Dazu markieren Sie zunächst das gewünschte Objekt oder den Text. Anschließend wählen Sie im Kontextmenü die Auswahl "Anker", "Neu" oder denselben Befehl im Menü "Stil". Alternativ können Sie in der Palette "Hyperlinks" das Ankersymbol auswählen. Sie können darüber hinaus auch einen Anker anlegen, der noch keinem Objekt zugewiesen ist. Er erscheint in der Palette fett markiert.

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.