Hochqualitative Web-Fonts GRATIS!

03.02.2011
Der Geheimtipp für tolle Schriften: Google Font Directory

Google Font Directory

 Quelle: Google


Google-Entwickler wollten Webdesignern die Möglichkeit zu bieten, hochqualitative Schriften so in eine Webseite einzubinden, dass möglichst viele Surfer diese Schriften auch sehen können. Um die Vielfalt der Fonts dabei zu gewährleisten schuf die Google-Mannschaft die

Google Font Directory. In dem Schriftenkatalog kann man nach den verfügbaren Webfonts suchen, stöbern oder sich einfach nur inspirieren lassen. Zu finden sind dort ausgefallene Fonts, skurrile Fonts aber auch tolle Brotfonts, wie Lato von Lukasz Dziedzic - eine einfache und klare, serifenlose Schrift. Zu jedem Font werden die Schriftschnitte gezeigt und Informationen zum jeweiligen Schriftdesigner (in Englisch) präsentiert. Die Fonts sind kostenlos und werden als Open Source Fonts zur Verfügung gestellt, das heißt sie sind sowohl für nichtkommerzielle als auch kommerzielle Projekte nutzbar. Spenden für die Designer sind aber herzlich willkommen. Herunterladen lassen sich die Schriftschnitte durch einfachen Download, durch den man einen Code erhält, der sich mit dem Google Font API in die Webseite integrieren lässt.

Google Font API

 Quelle: Google

Google Font API ist eine Schnittstelle für Webprojekte, mit deren Hilfe sich Webfonts in jede Webseite integrieren lassen. Diese werden im Anschluss in den meisten gängigen Browsern tatsächlich so dargestellt, wie sie vom Designer vorgesehen wurden. Um den Font zu nutzen muss nur der spezielle Stylesheet-Link in die Webseite integriert werden. Im Anschluss lässt sich der Font in einem CSS Style verwenden. Nähere Erläuterungen dazu bietet Google auch auf seiner Hilfeseite für das Google Web Font API.

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.