Gute Gestaltung 06

12.09.2005
Beim Wettbewerb des DDC können Projekte in den Rubriken Objekt, Raum, Image und Digital noch bis 30.9. eingesandt werden ...

Auch in diesem Jahr zeichnet der Deutsche Designer Club (DDC) wieder in den Jahren 2004 und 2005 entstandene Projekte verschiedener Gestaltungsdisziplinen aus. In den vier Rubriken Objekt, Raum, Image und Digital können noch bis 30. September die entsprechenden Werke eingereicht werden. Der Wettbewerb ist dabei in drei Kategorien eingeteilt: "Das gute Netzwerk" unterstützt ganzheitliche Konzepte, "Das gute Stück" konzentriert sich auf Werke einer Disziplin und "Die gute Zukunft" zeichnet Diplomarbeiten aus. Die Teilnahme kostet ab 174 EUR (Studenten ab 50 EUR).

Disziplinen

Der diesjährige Wettbewerb des DDC mit dem Titel "Gute Gestaltung 06" widmet sich in den Jahren 2004 und 2005 entstandenen Projekten aus den Gestaltungsdisziplinen Objekt, Raum, Image und Digital. "Objekt" beschreibt dabei die Bereiche Produktdesign, Packungsdesign oder auch Mode-Design. "Raum" spricht die Disziplinen Architektur, Innenarchitektur, Ausstellungs- und Messedesign sowie Design öffentlicher Räume und Lichtdesign an. In der Gestaltungsdisziplin "Image" können Fotografien, Illustrationen, Grafik-Design, Corporate Deisgn, Textil-Deisgn, Werbung, Verkaufsförderungs-Kampagnen und Prospekte etc. eingereicht werden. Und "Digital" spricht die Macher von Internet, Animation, Film, CD-ROMs, Flash und Software an.

Kategorien

Die Disziplinen fügen sich zusammen in den drei Kategorien des Wettbewerbs:
* "Das Gute Netzwerk" (Einsendeformulare hier erhältlich) sind komplexe Arbeiten/Projekte, die auf einem ganzheitlichen Konzept entwickelt wurden und insgesamt mindestens 3 verschiedene Gestaltungsdisziplinen vereinen, die aber aus unterschiedlichen Rubriken zusammengesetzt sein können. * "Das Gute Stück" (Einsendeformulare sind Arbeiten/Projekte, die mindestens eine der genannten Gestaltungsdisziplinen enthalten. * Die Kategorie "Die Gute Zukunft" zeichnet Diplomarbeiten aus.

Einsendungen

Die Einsendungen, welche nachvollziehbar und wie bei einer Präsentation aufbereitet sein sollten, müssen mit den oben genannten Einsendebögen erfolgen. Für alle Einsendungen auf Pappen gilt die Formatbegrenzung DIN A 2. Pro Einsendebogen sind 174 EUR (inkl. MwSt.) zu bezahlen. In der Kategorie "Zukunft", welche sich an Studenten richtet, sind 50 EUR Einsendegebühren zu entrichten. Im Falle des Gewinns erhöhen sich die Kosten jedoch noch (siehe Abschnitt "Jury und Gewinner"). Die Summe sollte als Scheck den Einsendungen beigelegt werden. Alle Einsendungen sind bis 30. September 2005 an die folgende Adresse zu senden:
Deutscher Designer Club (DDC)
DDC-Preis Gute Gestaltung 06
Leerbachstraße 58
60322 Frankfurt am Main

Jury und Gewinner

Im Oktober beurteilt eine interdisziplinäre Jury die eingereichten Arbeiten nach den Gesichtspunkten Innovation, Stringenz, Komplexität sowohl inhaltlich als auch gestalterisch. Vorab können die genauen Bewertungskriterien bereits eingesehen werden. Die Gewinner werden im Anschluss benachrichtigt und zeitgleich werden die verbindlichen Bild- und Textdaten von ihnen angefordert. Sie werden für die Pressearbeit und die Produktion der DDC-Dokumentation (Jahrbuch) benötigt. Zur Deckung der Produktionskosten des Jahrbuchs sind nun zusätzlich pro zwei Buchseiten 870 EUR (inkl. MwSt. und 10 Belegexemplaren) zu entrichten. Zusammen mit der Gewinnbenachrichtigung erhalten die Gewinner dann auch die Rechnung.

Preisverleihung

Neben der Veröffentlichung der Gewinner von Gold, Silber und Bronze und der Awards im DDC-Jahrbuch findet am 19.11.2005 eine Preisverleihung statt, bei der die Awards offiziell verliehen werden. Mehr Informationen dazu und zum Wettbewerb an sich erhalten Sie auch online auf der Website des DDC.

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.