Videokonvertierung mit Any Video Converter

13.10.2011
Videokonvertierung ist zeitaufwendig. Mit dem Any Video Converter für Windows und Mac geht die Konvertierung schnell.

Videokonvertierung ist zeitaufwendig, aber unumgänglich, um das passende Format für Webseitenvideos zu erhalten. Viele Videoprogramme bieten die Konvertierung bereits mit an, aber die meisten können nur in eine kleine Auswahl an Formaten konvertieren.

Anders die kostenlos erhältliche Free-Version von Any Video Converter, kurz AVC, der nahezu jedes Videoformat beherrscht und einige weitere Funktionen bietet.

Das Tool überzeugt vor allem dadurch, dass es viele verschiedene Videoformate beherrscht, darunter DVD NTSC, DVD PAL, MPEG-I, MPEG-II, MPEG-4 und Flash FLV. Damit lassen sich Videos erstellen, die von bekannten Videoabspielprogrammen wie VLC, Quick Time, Windows Media Player erkannt werden können.

Aber auch auf dem iPhone, iPod oder anderen Mobiltelefonen sind die Videos nutzbar. Mit einem Klick kann das Video in das passende Format konvertiert werden.

Außerdem beherrscht der Converter das Brennen von Videos auf DVD und besitzt einen YouTube-Downloader, mit dem sich Videos herunterladen und brennen oder abspeichern lassen. Any Video Converter ist ein reines Windows-Programm.

Eine Mac-Variante steht ebenfalls zur Verfügung, diese bietet allerdings weniger Funktionen. So geht ihr beispielsweise das Herunterladen von YouTube-Videos ab und DVDs lassen sich ebenfalls nicht brennen.

Werden Sie ein Teil unserer Welt

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.