GRATIS Software zur Webseitenanalyse

19.01.2012
Freeware ClickHeat

**Welche Webseiten-Elemente werden von den Besuchern wahrgenommen, welche nicht? Diese Frage stellen sich viele Webseitenentwickler. Die Antwort liefert die kostenlose OpenSource Software ClickHeat. Sie installiert ein JavaScript, das dokumentiert, wo die Besucher wirklich klicken. So kann die eigene, aber auch im Auftrag erstellte Webseiten noch besser analysiert werden.

** So funktioniert ClickHeat
ClickHeat ist eine visuelle Karte, in der die Klicks auf einer HTML Seite dargestellt werden. So kann man nachvollziehen, welche Stellen der Webseite viel angeklickt werden und welche weniger oft, also wo es "kalte" und wo "warme" Zonen gibt. Dabei verbraucht die Software nur wenige Ressourcen und verlangsamt deshalb die Seite nicht bei Aufrufen.

Systemvoraussetzungen
ClickHeat funktioniert mit allen Browsern, die Javascript beherrschen. Auf Server-Seite benötigt das Programm Linux oder Windows, Apache oder Lighttpd sowie PHP. Außerdem muss die Grafik Library GD2 für die PNG-Unterstützung der visuellen Karte vorhanden sein.

So installieren Sie ClickHeat
Laden Sie sich die Software herunter und extrahieren Sie das Archiv. Laden Sie dann die Daten auf Ihren Server (das Archiv enthält bereits einen clickheat-Ordner, so dass Sie den Archiv-Inhalt direkt auf der obersten Ebene ablegen können). Rufen Sie nun http://www.IHRESEITE.com/clickheat/index.php auf, wobei Sie IHRESEITE durch Ihren Domainnamen ersetzen, und folgen Sie den Instruktionen.

ClickHeat Webseitenanalyse * ClickHeat herunterladen  * zeigt grafisch die Klickbereiche einer Seite an * verlangsamt die Performance der Seite nicht * Keyword-Nutzung zur Seitendefinition * auch CSS-Seiten können getrackt werden

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.