Gratis: Das Zwiebelschichtenmodell der Lesbarkeit

22.06.2017
Das Zwiebelschichtenmodell der Lesbarkeit liefert die Definition eines schwer zu erläuternden Begriffs.

Das Zwiebelschichtenmodell erläutert anschaulich den Begriff der Lesbarkeit. Quelle: typografie.info

„Das Gehirn verhält sich zum Lesen wie ein Traktor zu einem Formel-1-Rennen, für dessen Tuning man kurz vor dem Rennen zwei Stunden Zeit bekommt.“ – so beginnt das 6-seitige PDF von Ralf Herrmann, das ursprünglich im TypoJournal Heft 2 erschienen ist. Da dieses aber bereits vergriffen ist, entschied sich der Autor, „Das Zwiebelschichtenmodell der Lesbarkeit“ online gratis bei typografie.info zur Verfügung zu stellen. Darin erläutert wird neben dem Begriff der Lesbarkeit auch, wie Leserlichkeit, Erkennbarkeit, Unterscheidbarkeit und Lesefreundlichkeit zusammenhängen und sich gegenseitig bedingen.

Herunterladen lässt sich das PDF allerdings nur, wenn man sich per Facebook, Twitter oder direkt bei www.typografie.info registriert.

 

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.