Glückwünsche zur Hochzeit

04.04.2019
„Herzlichen Glückwunsch“ ist zu wenig. Wer zu einer Hochzeit gratulieren möchte, sollte kreativere Worte auf eine Karte schreiben. Das Zitat einer bekannten Person eignet sich genauso wie ein individueller Spruch.

Eine schön gestaltete Karte mit den passenden Grüßen freut jeden. Ob zum Geburtstag, Valentinstag oder Weihnachten. Ganz besonders freuen sich frisch Vermählte – schließlich ist die Heirat ein Ereignis, an das sie sich immer erinnern wollen.

Viele Paare gestalten deswegen Fotoalben, lassen Zeremonie und Fest filmen – und heben Glückwunschkarten auf. Wer beim Ehepaar auch nach Jahren erfreuliche Erinnerungen hervorrufen will, darf also in Karte und Worte investieren.

Von Liebe bis Zukunft

Im Mittelpunkt von Hochzeitswünschen stehen häufig das gegenseitige Vertrauen und die gemeinsame Zukunft. Und nicht zu vergessen die Ehe selbst. Die Liebe ist natürlich das beliebteste Thema. Gern werden Schriftsteller und Dichter zitiert. Aber auch Schauspielern schreibt man passende Zitate zu.

„Das Edelste an der Liebe ist das Vertrauen zueinander.“ Julius Grosse

„Liebe ist die Poesie der Sinne.“ Honoré de Balzac

„Die Liebe allein versteht das Geheimnis, andere zu beschenken und dabei selbst reich zu werden.“ Clemens von Brentano

Quelle: Sweet Ice Cream Photography / Unsplash

Individuelle Worte finden

Wer kein passendes Zitat findet, darf gern auch selbst formulieren. Ob in Form eines kleinen Gedichts oder ein paar schlichter Sätze. Hier ein paar Anregungen:

  1. Wir wünschen Euch ein langes gemeinsames Leben – mit unendlich viel Freude.
  2. Gesundheit und Vertrauen – das soll auch weiterhin die Basis Eurer Beziehung sein.
  3. Macht so weiter wie bisher. Vertraut Euch. Streitet und versöhnt Euch. Sprecht alles an, was Euch bewegt. Macht nicht Halt vor schwierigen Themen. Freut Euch gemeinsam. Lacht und weint. Zusammengefasst: Lasst Eure Liebe leben.
  4. Ihr habt viel geredet, habt viel hinterfragt. Heute habt Ihr Euch getraut, habt ja gesagt. Wundervoller könnte eine Nachricht sicherlich nicht sein. Bleibt, wie Ihr seid – ein Paar voller Sonnenschein.
  5. Auf dass Ihr immer zusammenbleibt.
  6. Wir wünschen Euch Gesundheit, Glück und Freude auf Eurem gemeinsamen Lebensweg.
  7. Dies ist ein besonderer Tag. Ab heute ist Euer „Wir“ noch stärker als es ohnehin schon war. Wir freuen uns über Euren Schritt in eine gemeinsame Zukunft. Und wir gratulieren deswegen von Herzen.
  8. Heute habt Ihr Euch das Ja-Wort gegeben und freut Euch auf ein gemeinsames Leben. Zu heiraten erfordert Mut und Vertrauen. Behaltet beides – denn darauf lässt sich wunderbar aufbauen.
  9. Zur Hochzeit wünschen wir alles erdenklich Gute, soll Eure Ehe niemals enden.
  10. Nicht gesucht, aber dennoch gefunden. Das habt Ihr geschafft. Lasst Euch nie mehr aus den Augen – denn Ihr gehört zusammen. Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit.

Ob die gewählten Worte eher getragen klingen sollen oder beschwingt, sollte man einerseits von Braut und Bräutigam abhängig machen. Andererseits auch von sich selbst – schließlich muss sich niemand verbiegen, wenn er eine Karte schreibt.

Wie die Karte aussehen soll

Wenn es auch eine Frage des Geschmacks ist: Die Gestaltung der Hochzeitskarte sollte zum Inhalt passen. Das bezieht sich vor allem auf die Schrift. Schreibschriften mit ausladenden Verzierungen zum Beispiel unterstützen eine romantische Botschaft.

Das andere optische Extrem sind Schreibmaschinenschriften, die sich grundsätzlich kaum eignen, um einen Hochzeitsgruß angemessen rüberzubringen. Dank zahlreicher kostenloser Fonts jedoch lässt sich für jeden Geschmack und für alle Worte etwas Passendes finden.

Wer eine schöne Handschrift hat, kann gern auch selbst schreiben – idealerweise mit einem Füller. Die Tinte wirkt deutlich hochwertiger als die Kugelschreiberfarbe.

Hochwertig sollte auch die Aufmachung insgesamt sein, weswegen sich viele für eine Klappkarte entscheiden. Auf dem Deckel ist Platz für ein Foto, eine Zeichnung oder ein geprägtes Symbol. Alles auch bei LASERLINE ab Kleinstauflage zu gestalten und zu bestellen.

Kürzere Sprüche und Zitate stehen eher mittig auf der rechten Innenseite der Karte. Der Text sollte weder oben noch unten, weder links noch rechts an den Rand gequetscht werden. Er sollte luftig, aber nicht zerrissen, eher mittig stehen. Dann lässt er sich am besten lesen.

Experimente in Sachen Design sind nur dem Experten erlaubt. Sonst wird ein kreativer Versuch schnell zum unansehnliches Desaster.

Wie bei allem Persönlichen gilt auch bei Hochzeitsgrüßen: Was von Herzen kommt, kommt in der Regel an. Also trauen auch Sie sich, mehr zu schreiben als „Herzlichen Glückwunsch“.

Textideen für Hochzeitskarten haben wir übrigens in einem anderen Artikel für Sie zusammengefasst. Falls Sie also noch die Hochzeitseinladungen planen, finden Sie dort schöne Texte für Hochzeitskarten.

Werden Sie ein Teil unserer Welt

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.