Gedruckte Pizza zur Eigenwerbung

03.04.2013
Südamerikanische Werbekampagne zeigt Erfolg mit Werbepizzen

Eine brasilianische Druckerei hat mit ihren Digitaldrucksystemen Pizzen bedruckt und diese an die Werbeagenturen der Stadt ausgeliefert. Der Erfolg stellte sich ein, Aufträge im sechsstelligen Bereich folgten.

Dabei wurden zunächst unbelegte Pizzen gebacken. Um den Blasenwurf des Teigs einzuschränken, geschah dies unter einer schweren MDF-Platte, was so der Bedruckbarkeit zugute kam. Die fertigen Pizzen wurden dann von zwei Inca-Digitaldrucksystemen mit ihrem Belag bedruckt. Dieser sah täuschend echt aus.

Um die Illusion weiterhin aufrecht zu erhalten, produzierte die Druckerei eigene Pizzakartons und Aufkleber für die Lieferwagen einer imaginären Pizzeria. Im Inneren der Pizzaschachtel war dann die Werbenachricht aufgedruckt: "Wir drucken auch auf Papier" war dort zu lesen.

170 Pizzen wurden dann an die Werbeagenturen von São Paulo ausgeliefert, die dort auch auf ein äußerst positives Echo stießen. Viele Unternehmen waren von der Idee der Druckerei begeistert, was zu Aufträgen im sechsstelligen US-Dollar Bereich geführt hat. Darüber hinaus ist die Abgrenzung zu den restlichen Druckereien der Stadt natürlich sehr deutlich erfolgt.

Entscheidend für den Erfolg dieser Idee ist neben der guten Arbeit der Druckerei das ausgeklügelte Gesamtkonzept, das zu einem "runden" Eindruck beitrug. Ein Video von dieser Werbeaktion gibt es auf YouTube.

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.