Fußnoten in InDesign CS3

17.01.2008
Querverweise oder Literaturverzeichnisse: Dafür sind Fußnoten gefragt. InDesign kann sie selbstständig anlegen. Auch das Formatieren und Positionieren funktioniert komfortabel.

Fußnoten geben in Dokumenten Hinweise auf Literaturverzeichnisse oder verweisen auf weitere Seiten. Vor allem in wissenschaftlichen Texten sind sie gefragt. Die Fußnoten können über das Kontextmenü des Textwerkzeugs direkt in InDesign CS3 angelegt und anschließend formatiert sowie positioniert werden.

Grundsätzliches zu Fußnoten

Fußnoten in InDesign CS3 befinden sich immer im selben Textrahmen wie der Hinweis im Fließtext. Umfangreiche Fußnoten werden bis zur Höhe des Verweises weitergeführt. Fehlt der Platz, wird die Fußnote auf die nächste Seite oder in den nächsten verketteten Textrahmen umgebrochen.

Fußnoten anlegen

')"> Um eine Fußnote anzulegen, klicken Sie zunächst mit dem Textwerkzeug auf die entsprechende Stelle im Text. Rufen Sie das Kontextmenü (rechte Maustaste) auf und wählen Sie "Fußnote einfügen". InDesign fügt nun eine hochgestellte Ziffer in den Text ein. Anschließend springt das Programm an das untere Ende des Textrahmens. Dort werden ein Strich und eine normale Ziffer gesetzt. Wenn die Einfügemarke blinkt, können Sie den Fußnotentext eingeben.

Fußnoten formatieren

')"> Möchten Sie die Fußnoten formatieren, so gehen Sie wie folgt vor: Rufen Sie im Menü "Schrift" die Auswahl "Optionen für Dokumentfußnoten" auf. Im Dialog "Nummerierung und Formatierung" können Sie nun die Nummerierung und den Abstand festlegen. Die Auswahl "Verweis und Text" ermöglicht es, die Ziffer durch Text oder Klammern zu ergänzen. Unter "Formatierung" kann die Ziffer auch tief- statt hochgestellt werden. Mit der Option "Fußnotenformatierung" kann die Fußnote am Ende des Textrahmens gestaltet werden.

Anordnung und Position der Fußnoten

')"> Wenn Sie in den Fußnotenoptionen auf den Reiter "Layout" wechseln, können Sie die Fußnoten anordnen und positionieren. Dort können Sie die Abstandsoptionen und die erste Grundlinie definieren. Auch die Abtrennung der Fußnoten vom restlichen Text (zum Beispiel "Linie über erster Fußnote") kann hier festgelegt werden. Aktivieren Sie die Auswahl "Kontur überdrucken", wenn die Linie die Farbe Schwarz hat. Über "Breite" können Sie definieren, wie weit die Linie laufen soll.

Absatzformat anlegen

')"> Sie können für die Fußnoten ein eigenes Absatzformat anlegen. Sie finden diese Option unter dem Menü "Schrift" oder können es durch das Drücken der Taste F11 aktivieren. Legen Sie ein neues Absatzformat an und bearbeiten Sie es über das Kontextmenü (rechte Maustaste). Wählen Sie "Einzüge und Abstände". Soll die Fußnote eingezogen werden, müssen Sie bei der Auswahl "Einzug erste Zeile" eine negative Zahl eingeben. Sie können dieses Absatzformat den Fußnoten zuweisen, wenn Sie die Fußnotenoptionen öffnen und es unter "Absatzformat" auswählen.

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.