Freehand-Daten in Illustrator

07.02.2008
Freehand wird nicht mehr weiterentwickelt und viele Anwender wechseln zu Adobe Illustrator CS3. Dort können sie ihre Freehand-Dateien importieren und weiter nutzen.

Viele Freehand-Liebhaber haben das "Aus" ihres Programms mittlerweile verkraftet und sich nach Alternativen umgesehen. Eine der Möglichkeiten besteht darin, Adobe Illustrator CS3 zu nutzen. Das Grafikprogramm kann Freehand-Dateien zur weiteren Bearbeitung direkt importieren. Jedoch werden nicht alle Objekte voll editierbar übernommen.

Vorbereitungen treffen

Möchten Sie Freehand-Dateien in Adobe Illustrator CS3 nutzen, so sollten Sie zunächst einige Vorbereitungen treffen. Wenn Sie in Illustrator weiter die Originalpfade mit editierbaren Effekten verformen möchten, so müssen Sie die Stile in Freehand entfernen und unterschiedliche Konturfarben als Kennzeichnung nutzen. Wollen Sie einen Pinsel in Illustrator nachbauen, so platzieren Sie eine Instanz des Symbols aus der Bibliothek auf der Zeichenfläche. Entfernen Sie den am Pfad angewendeten Pinsel und belassen Sie ein Duplikat des Objekts in der Vorlage. Bei Kachelfüllungen kopieren Sie den Rapport mit Hilfe des Objekt-Bedienfeldes und fügen ihn auf der Zeichenfläche ein. Erstellen Sie dann auf dieser Basis in Illustrator ein Musterfarbfeld. Umhüllungen nehmen Sie mit, indem Sie in Freehand "Modifizieren", "Umhüllung", "Als Pfad kopieren" wählen und die Hülle auf der Seite einfügen. Aus diesem Objekt erstellen Sie in Illustrator eine Verzerrungshülle.

Datei importieren ')">

Sie können Freehand-Dateien über den "Öffnen"-Dialog in Adobe Illustrator CS3 öffnen. Im nun erscheinenden Dialogfenster stehen Ihnen verschiedene Optionen zur Verfügung. Sie können zum Beispiel festlegen, welche Seiten importiert werden sollen. Nur wenn Sie das ganze Dokument importieren, nimmt Illustrator auch Objekte mit, die neben den Seiten liegen. Sie können außerdem Texte in Outlines umwandeln. Darüber hinaus müssen Sie sich entscheiden, ob Sie die Daten im RGB- oder im CMYK-Modus einlesen wollen.

Text- und Farbfelder

Obwohl Illustrator Schriftformatierungen und die Einteilung der Textfelder sowie Einzüge und Absatzabstände übernimmt, werden Sie an einigen Stellen nacharbeiten müssen. Nicht korrekt übernommen wird auch das Farbfeld "Passfarbe". Seit der Version CS3 wird jedoch wenigstens das Farbfeld "Schwarz" richtig importiert.

Pfeilspitzen und Bildschirm

')">Pfeilspitzen wandelt Illustrator in Pfade um. Wenn Sie den Verlauf der Linien daher später ändern wollen, müssen Sie die Pfeilspitzen löschen und den Pfaden den Pfeilspitzen-Effekt zuweisen. Sie finden ihn unter "Effekt", "Stilisierungsfilter" und "Pfeilspitzen". Obwohl das Importieren der Freehand-Dateien in Illustrator CS3 relativ komfortabel funktioniert, werden Sie dennoch Farbunterschiede am Monitor bemerken. Das können Sie ändern, indem Sie die Farbmanagement-Einstellungen ändern.

Sie waren begeisterter Freehand-Anwender und suchen nun eine Alternative? Im Seminar "Von Freehand zu Illustrator: Umstieg leicht gemacht" zeigt Ihnen Marianne Deiters am 20.02.2008 in der LASERLINE ACADEMY alle wichtigen Funktionen und Besonderheiten des Illustrationsprogramms. Informationen und Buchung hier.

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.