Festival of Lights bei LASERLINE

13.10.2011
Grüner denn je. Zum Festival of Lights erstrahlt LASERLINE allabendlich besonders lichttechnisch herausgeputzt.

Berlin hat nicht weniger als 224.000 Straßenlaternen. Trotzdem ist es vielen noch nicht hell genug. Im Oktober wird es vom 12. bis 23. Oktober täglich von 19.00 bis 24.00 Uhr nicht nur heller, sondern schöner heller.

Lichter der Großstadt

Man kann nicht sagen, dass sich der Berliner wirklich auf den Winter freut. Wie wir von Klaus Wowereit wissen, sind wir hier nicht in Haiti, aber das hätten wir auch ohne nicht weggeräumten Schnee schon selbst gemerkt. Doch eine Veranstaltung zaubert uns seit Jahren im Oktober trotz der Aussicht auf das Winterhalbjahr so eine Art inneres Haiti in die Herzen: Das Festival of Lights macht die Nacht bunt. Wenn die Temperaturen noch erträglich sind und nicht an jeder Ecke die Weihnachtsmänner die Fassaden hochkraxeln, dann zeigt das Lichtdesign wieder was in ihm steckt und uns die Sonnenbrillen absetzen

Lichter der Druckerei

Vom 12. bis 23. Oktober verwandeln internationale Künstler und Lichtdesigner die ganze Stadt in ein einziges leuchtendes Kunstwerk mit über 80 Illuminationen und Installationen. Dazu, dass es so viele wie nie zuvor sind, haben auch wir bei LASERLINE beigetragen. Wir lassen unser Gebäude mit erstrahlen, auf dass auch in Mitte ein kreatives Lichtlein mehr brennt. Bis auch der Berliner Norden zum Themenschwerpunkt wird, mag es zwar noch etwas dauern, doch wir lassen den üblichen Berliner Wahrzeichen am Brandenburger Tor, der Museumsinel und dem Gendarmenmarkt, sowie den Lichtzentren am Potsdamer Platz und Kurfürstendamm nur auf Zeit den Vortritt.

Nacht der offenen Türen

Mit den Gebäuden werden natürlich auch ihre Türen angestrahlt. Und die öffnen sich am Samstag, den 15. Oktober, von 19.00 bis 24.00 Uhr zu zahlreichen Besichtigungen. Auch bei LASERLINE. Wir zeigen Ihnen bei einem Druckereirundgang wie und wo der Flyer zum Festival of Lights gedruckt wurde und wie die anderen zehn Millionen Druckprodukte produziert werden. Für den Fall, dass auch aus Ihren schönsten Festivalfotos demnächst eine Broschüre, ein Poster oder gar ein Buch wird, sind Sie dann schon mal vorbereitet.

Zeiten der Lichter

Die Kernzeiten der Lichternacht liegen allabendlich zwischen 19.00 und 24.00 Uhr. Wobei die früheren "blauen" Stunden der Nacht am meisten zum Fotografieren einladen. Mehr dazu finden Sie in unserem Thema der Woche. Insgesamt rechnen die Veranstalter mit einer Million Besuchern. Neben der Nacht der offenen Türen wird es noch viele weitere Aktionen wie "Faces of Berlin" oder den "Linden Leaves LightRun 2011" geben. Für alle die auf zehn Kilometern Strecke möglichst viele Installationen im Schnelldurchlauf sehen möchten.

Werden Sie ein Teil unserer Welt

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.