Zielgruppenorientiertes Design

09.11.2006 09:00:00
Richten Sie Ihre Arbeit an der Zielgruppe aus und entwerfen Sie nicht "ins Blaue hinein" - wie Sie dabei richtig vorgehen sollten ohne Ihre Kreativität zu verlieren ...

Jede Broschüre, jeder Flyer richtet sich an eine bestimmte Zielgruppe. Doch die kennt das von Ihnen anzupreisende Produkt meist ziemlich genau und besser als Sie. Sie aber müssen mehr wissen und das mitunter gelangweilte Publikum gezielt ansprechen. ******Lernen Sie die Zielgruppe verstehen und bewerten Sie jeden Aspekt Ihrer Arbeit entsprechend. Lassen Sie sich inspirieren und nutzen Sie Quellen Ihres Auftraggebers. Arbeiten Sie deshalb immer zielgruppenorientiert und entwerfen Sie nicht "ins Blaue hinein"! Wir nennen Ihnen Vorgehensweisen dazu!**

Grafikdesign für Zielgruppen?

 Was hat Grafikdesign mit einer Zielgruppe zu tun? Entwerfen Sie Ihre Arbeiten nicht so, dass es dem Kunden oder einfach allen Menschen auf dieser Welt gefallen muss? Wenn Sie diese Meinung vertreten müssen Sie ein hervorragendes Bauchgefühl und eine große Portion kreatives Können besitzen, um erfolgreich zu sein. Oder Sie orientieren sich doch an Ihrem Publikum, wenn Sie etwas gestalten. Denn bei jedem Gestaltungsentwurf verkaufen Sie etwas an ein Fach- und Expertenpublikum, egal wie einfach oder komplex das Thema ist. Egal auch, wie eng der Kreis des Publikums ist oder wie weit er gehalten kann. Gestalten Sie Bierwerbung richten Sie sich an einen Großteil der deutschen Bevölkerung, doch sie alle wissen, von was Sie in Ihrer Werbung sprechen: Bier! Verkaufen Sie jedoch ein spezielles Rasterelektronenmikroskop-Verfahren kennen sich damit vielleicht deutschlandweit nur 100 Menschen gut genug damit aus, um Ihre Werbung zu verstehen. Aber sie kennen sich aus und das Produkt in- und auswendig!

Lernen Sie Ihr Produkt kennen

**** Sie müssen das Produkt deshalb besser kennen, als das Fach- oder Expertenpublikum, um es richtig bewerben zu können! Lernen Sie alles über dessen Geschichte und die geplante Zukunft, wissen Sie alles über die Erfolge und Fehler. Recherchieren Sie dazu im Internet und fragen Sie Ihren Auftraggeber nach Links und anderer Literatur. Das liefert Ihnen nicht nur Hintergrundinformationen für die Kommunikation mit Ihrem Zielpublikum, es bietet außerdem einen Fundus an visuellen und konzeptionellen Möglichkeiten, auf die Sie dann eventuell zurückgreifen können. Am allerwichtigsten aber ist: Lernen Sie die Fan-Gemeinde des Produkts kennen und erfahren Sie, was für diese cool oder uncool ist.

Lernen Sie Ihre Zielgruppe kennen

**** Lernen Sie also die Zielgruppe Ihres Produkts kennen! Denn diese müssen Sie verstehen, um die Aspekte Ihrer Arbeit im Hier und Jetzt entsprechend beurteilen zu können. Lernen Sie, was "in" und was "out" ist. Verwandeln Sie sich hierzu in eine "menschliche Satellitenschüssel", die ständig auf die vielfältigsten, immerzu wechselnden Stil- und Formaspekte eingestellt ist. Achten Sie darauf, was gerade um sie herum geschieht, was heute und was gestern passierte. Quellen dazu gibt es überall: Die von den Modedesignern derzeit favorisierten Farben, Schriften eines Filmabspanns oder eines gut gestalteten Magazins, Verpackungen von trendigen Gegenständen oder das ganz normale Alltagsdesign. Fragen Sie auch in Ihrem Bekanntenkreis herum, erstellen Sie quasi eine ganz "persönliche Marktforschung". Seien Sie wachsam, seien Sie aufnahmebereit und nehmen Sie wahr, was um Sie herum geschieht, wer also worauf wie reagiert und warum. Seien Sie jedoch vor kreativen Kurzschlüssen auf der Hut, wenn Sie sich durch die Begutachtung von Arbeiten anderer ihre eigene Richtung einengen lassen.

Ausrichtung an der Zielgruppe

Sie kennen Ihre Zielgruppe? Gut, dann richten Sie sich nach dieser. Ein Senior möchte anders angesprochen werden, als ein Jugendlicher. Trends sind schnelllebig und gerade Teens und Twens wollen sie sehen, wollen damit überrascht werden, wollen für ein Produkt, das sie schon lange kennen von neuem begeistert werden. Begeistern Sie! Orientieren Sie sich dazu an den Trends unserer Zeit oder setzen Sie neue Trends, aber beachten Sie dabei immer, was Ihre Zielgruppe gerne sehen möchte. Dann sind Sie mit Ihrer Werbung erfolgreich!

Übersicht Druckprodukte
  • zahlreiche Produkte im Digital- und Offsetdruck

  • umfangreiches Sortiment in der Werbetechnik

  • Rollenoffset Produkte für große Auflagen
  • 100% klimaneutral
Produkte finden
Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!