Wirksame Mittel gegen "Aufschieberitis"

30.07.2015 09:00:00
Fast jeder tut es mit mehr oder weniger großem schlechten Gewissen: Dinge aufschieben. Doch es gibt Tipps gegen die Prokrastination.

Morgen, morgen, nur nicht heute der Beginn eines bekannten Sprichworts fasst wunderbar zusammen, was man heute wissenschaftlich korrekt als Prokrastination bezeichnet, spaßeshalber aber als Aufschieberitis kennt. Fast jeder vertagt Aufgaben, manchmal jedoch kann Prokrastination sehr belasten. Diese Tipps helfen, einen Ausweg zu finden.

Harmlos oder nicht?

Kaum jemand macht gerne Steuererklärungen, reißt sich darum, beim Zahnarzt anzurufen oder hat die unbändige Energie, mit einem schwierigen Auftrag zu beginnen. Es gibt zahllose Situationen, in denen man Dinge aufschiebt und das muss sogar nicht immer etwas Schlechtes bedeuten. Manche Unternehmungen wollen langfristig geplant werden oder brauchen einen kühlen Kopf. Nicht umsonst sagt ein weiteres Sprichwort gut Ding will Weile haben und ein drittes erst mal eine Nacht drüber schlafen. Aufschieberitis muss nichts Negatives sein, wenn man seine Aufgaben trotzdem fristgerecht erledigt und nicht unter der Prokrastination leidet. Sie kann nämlich auch ein Zeichen für eine ernsthafte Erkrankung oder eine Depression sein. Manche Menschen brauchen aber den Kick des letzten Drückers um Projekte erst richtig gut zu erledigen.

Tipp 1: Aufräumen

In einer angenehmen Umgebung lässt es sich viel besser arbeiten als im Chaos, sei es noch so kreativ. Wenn alles an seinem Platz liegt, freundliche Möbel und Farben den Arbeitsplatz umgeben, sinkt die Hemmschwelle, sich hinzusetzen und einfach anzufangen, etwas zu erledigen. Zudem bleiben die Dinge, die abgearbeitet werden müssen, eher im Blickfeld. Noch einfacher als aufzuräumen ist es, gleich dauerhaft eine gewisse Ordnung am Arbeitsplatz zu bewahren.

Tipp 2: Aufmerksamkeitsfallen enttarnen

Das Internet und mit ihm Social Media-Plattformen sind Segen und Fluch zugleich. Das Web erleichtert zum einen die Arbeit und damit die Kommunikation unglaublich, gleichzeitig wird man jedoch schnell abgelenkt. Hier noch eine Mail checken, dort die Nachrichten lesen, hier einen Kommentar hinterlassen: Das Internet ist ein riesiger Zeitfresser. Wer sich nicht zügeln kann, sollte zeitweise den Stecker ziehen oder genaue Zeiten festlegen, in denen das Surfen erlaubt ist.

Tipp 3: Einen klaren Plan haben

Quelle: I-Vista/ Pixelio.de
To-do-Listen sind kein Zeichen von Spießertum sondern von einem klaren Plan. Sie helfen dabei, den Überblick zu bewahren und sich kleine Etappenziele zu setzen, die erreichbar sind. Dabei sollte man jedoch realistisch bleiben und die Zeit für die Aufgaben ausreichend bemessen, sonst ist der Frust groß. To-do-Listen können für einzelne Arbeitstage, für Arbeitswochen oder beliebige Zeiträume angelegt werden. Durch das Abhaken von erledigten Schritten schafft man kleine, zusätzlich motivierende Erfolgserlebnisse.

 

Tipp 4: Belohnungen in Aussicht stellen

Nicht nur beim Abschluss von größeren Projekten sollte man sich selbst belohnen, auch kleine Schritte kann man honorieren. Ein schwieriges Angebot ist erstellt? Dafür kann man schon mal eine halbe Stunde im Internet surfen. Man hat den ersten Entwurf einer neuen Webseite fertig? Dann ab zum Lieblingsitaliener in der Mittagspause. Wichtig ist, zuerst die Arbeit zu erledigen und sich dann mit dem Vergnügen zu belohnen - nicht anders herum.

Tipp 5: Den Biorhythmus nutzen

Quelle: Timo Klostermeier Pixelio.de
Es gibt Nachteulen und Frühaufsteher, und meist kann man nichts gegen den eigenen Biorhythmus tun: Manche Menschen sind morgens produktiver, andere haben am frühen Abend ihre beste Phase. Schwierige Aufgaben und solche, die besondere Motivation erfordern, sollte man immer dann angehen, wenn man am wachsten und fittesten ist. Routineaufgaben kann man dagegen dann erledigen, wenn man nicht voll konzentriert sein muss.

Übersicht Druckprodukte
  • zahlreiche Produkte im Digital- und Offsetdruck

  • umfangreiches Sortiment in der Werbetechnik

  • Rollenoffset Produkte für große Auflagen
  • 100% klimaneutral
Produkte finden
Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!