Was zeichnet ein Logo aus?

12.12.2007 09:00:00
Logos sind beliebt: Sie sind ein unverwechselbares Zeichen, das auf einen Blick wieder erkannt wird. Damit das funktioniert, muss ein Logo mehrere Bedingungen erfüllen.

Schriftzüge, Signets und Bildmarken: Logos können auf vielfältige Weise gestaltet werden. Meist setzen sie sich aus abstrahierten Formen und Buchstaben zusammen. Gute Logos werden vom Betrachter sofort wieder erkannt und mit der Marke beziehungsweise dem Unternehmen verbunden. Bei der Gestaltung muss deshalb einiges beachtet werden.

Kreativität ist gefragt

Gerade die Einfachheit eines Logos, das Abstrahieren, stellt Designer vor eine besonders schwierige Herausforderung. Viele Logos sind schon belegt - da ist Kreativität gefragt, um dennoch ein unverwechselbares Zeichen zu entwerfen. Zunächst ist eine einfache Grundform gefordert, auf deren Basis mit Formen, Farben und Buchstaben gespielt werden kann. Egal, wie das Logo dann ausfällt: Bestimmte Grundsätze sollte es in jedem Fall erfüllen.

Einprägsamkeit

Wichtig ist vor allem, dass das Logo leicht wieder erkennbar ist, damit der Betrachter gar nicht erst überlegen muss, wo er das Zeichen schon einmal gesehen hat. Daher darf das Logo weder zu kompliziert noch zu verwechselbar aussehen. Es darf auch nicht an ein anderes, bereits verwendetes Zeichen erinnern.

Grundform

Ideal ist es, wenn das Logo auf einer möglichst einfachen Grundform, basiert, Das macht es später leichter, das Zeichen flexibel zu verwenden - auf Briefpapier genauso wie auf einer Leuchtreklame. Wichtig ist auch, dass es sich problemlos skalieren lässt. Nur so kann es sowohl winzig klein auf einem Werbekugelschreiber, als auch sehr groß auf einer LKW-Plane wirken.

Farbgestaltung

Das Logo sollte so gestaltet sein, dass es auch als Schwarzweiß-Version gut wirkt. Ein Teil kann dabei auch gerastert werden. Diese Voraussetzung ist wichtig, da das Logo sonst nicht auf Faxen, Stempeln oder in Zeitungsanzeigen verwendet werden kann.

Formensprache

Das Logo sollte zur Firma, zum Verein oder zum Produkt passen. Das betrifft vor allem die verwendeten Formen. Hilfreich kann es da bei der Gestaltung sein, auf ein zuvor erstelltes Polaritätsprofil zurück zu greifen: Dieses Profil zeigt, wie unterschiedliche Personen die Eigenschaften des Unternehmens oder Produkts bewertet. Sie ordnen die Eigenschaften auf gegensätzlichen Skalen wie dynamisch - statisch, warm - kalt, fortschrittlich - traditionell, exquisit - alltäglich oder männlich - weiblich ein. Ein Logo, dass zur Firma bzw. zum Produkt passt, wird ein ähnliches Profil aufweisen.

Zukunft

Am besten ist ein Logo in zeitlosem Design, damit es im Idealfall über Jahre oder Jahrzehnte unverändert eine Marke oder ein Produkt verkörpert. Lediglich kleinere Anpassungen können im Laufe der Zeit sinnvoll sein.

Übersicht Druckprodukte
  • zahlreiche Produkte im Digital- und Offsetdruck

  • umfangreiches Sortiment in der Werbetechnik

  • Rollenoffset Produkte für große Auflagen
  • 100% klimaneutral
Produkte finden
Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!