Was bedeutet Überdrucken?

01.11.2011 09:00:00
Fälschlich überdruckende Farben sind ein häufiger Fehler in Dokumenten und im Druck. Doch was versteht man darunter und wie kann man dieses Problem vermeiden?

Wenn im Druck zwei Farben übereinander liegen, gibt es zwei Möglichkeiten: Die Vordergrundfarbe spart die Hintergrundfarbe aus oder sie überdruckt. Dann sind die in der Vordergrundfarbe nicht verwendeten Separationsfarben transparent – der Hintergrund scheint in diesen Bereichen also durch. Das heißt: Wird ein Rot, bestehend aus Gelb und Magenta, überdruckend angelegt, scheint der Hintergrund in Cyan und Schwarz durch.

Unerwünschte Farbmischungen

Manche Drucksachen spielen mit dem Effekt des Überdruckens und nutzen bewusst die Mischung aus Vorder- und Hintergrundfarbe für das Design. Oft jedoch ist das Überdrucken ein Versehen und nicht erwünscht. Damit vor dem Druck klar wird, was überdruckt wird, bieten viele Programme eine Überdrucken-Vorschau an. In Adobe Acrobat 8 Professional kann sie zum Beispiel wie folgt aktiviert werden: Wählen Sie bei geöffnetem PDF-Dokument die Auswahl „Erweitert“, „Druckproduktion“ und „Überdrucken-Vorschau“. Jetzt kann das Dokument auf überdruckende Stellen geprüft werden.

Gewünschtes Überdrucken

Das Überdrucken kann jedoch auch dafür eingesetzt werden, um Blitzer zu vermeiden. Vor allem schwarze Elemente, die zum Überdrucken angelegt sind, verhindern störende Farbkanten zum Hintergrund. Deshalb wird Schwarz meist generell überdruckend definiert. Alle unter dem Schwarz liegenden Farbflächen werden daher generell überdruckt. Da die Druckfarben lasierend sind, kommt es dabei in der Regel nicht darauf an, welche Farbe zuerst gedruckt wird.

Über- und Unterfüllen

Das Überdrucken darf jedoch nicht mit dem Über- und Unterfüllen verwechselt werden. Beim Überfüllen wird beispielsweise ein helles Element auf dunklem Grund vergrößert. Dadurch werden Blitzer vermieden. Beim Unterfüllen wird dagegen ein dunkles Element auf hellem Grund unterfüllt. Dadurch wird der ausgesparte Raum des hellen Hintergrundmotivs kleiner. Oft werden alle Bezeichnungen – das Aussparen, das Überdrucken sowie das Unter- und Überfüllen – auch unter dem Fachbegriff „Trapping“ zusammengefasst. Streng genommen zählen jedoch nur das Unter- und Überfüllen dazu.

 

Übersicht Druckprodukte
  • zahlreiche Produkte im Digital- und Offsetdruck

  • umfangreiches Sortiment in der Werbetechnik

  • Rollenoffset Produkte für große Auflagen
  • 100% klimaneutral
Produkte finden
Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!