Photoshop-Arbeiten mit dem Stift optimieren

15.12.2016 09:00:00
Grafikarbeiten in Adobe Photoshop kann man auch mit einem Stift optimieren. Der große Vorteil eines Stifts gegenüber einer Maus oder anderen Eingabegeräten, ist die Ergonomie.

Nach einer relativ kurzen Einarbeitungszeit, arbeiten Sie schneller, präziser und ermüdungsfreier mit einem Stift. Zurecht Marktführer ist der japanische Hersteller Wacom mit seiner langen Erfahrung und innovativen Technologie. Wacom bedient mit unterschiedlichen Geräten vor allem die Bedürfnisse von Kreativen, aber auch Kunden im Bereich „Digitale Signaturen” in Behörden und im Business. Marianne Deiters, zertifizierte Adobe-Software-Trainerin zeigt Ihnen in diesem Artikel, welche Möglichkeiten sich mit einem Wacom Stifttablett oder auf einem Wacom Cintiq zusätzlich bei der Arbeit in Adobe Photoshop eröffnen.

Der große Unterschied

Das zurzeit am meisten genutzte Stift-Tablet im Bereich „Creative Professionals“ ist das Wacom Intuos Pro, welches in unterschiedlichen Größen von S bis L verfügbar ist.
Quelle: wacom.eu
Stellen Sie sich vor, Sie müssten ein Ölbild anstelle von unterschiedlichen Pinseln mit unterschiedlichen Maurerkellen malen oder bearbeiten. Ich möchte damit die Arbeit mit einem Eingabestift mit Stifttablett oder direkt auf dem Monitor mit einer Maus vergleichen. Eine Maus kann den Andruck der Hand und der Finger nicht auf das Verhalten des Malstrichs transportieren. Ein Stift kann dagegen Variationen von Deckkraft, Größe und anderen Eigenschaften durch den Andruck simulieren. Dazu kommt die Möglichkeit, eine Funktion auf die Schrägstellung des Stifts oder spezielle Tasten und Räder von weiteren Eingabegeräten zu legen.

Die Unterstützung in Adobe Photoshop

Photoshop unterstützt das Stift-Tablet und somit die Möglichkeiten der unterschiedlichen Stifte in den Werkzeugen zur Retusche, den Pinseln und zur Auswahl. Einige Funktionen in den Werkzeugen stellen wir im Folgenden vor.

Das Schnellauswahl-Werkzeug

Das Schnellauswahl-Werkzeug mit einem Durchmesser von 252 Pixel. Beide in einem Strich gemalt: Auf dem Trackpad wandert die Auswahl über die Kanten der Hand. Mit dem Stift wurde die Stärke des Pinsels durch den Andruck variiert (verkleinert).
Quelle: Marianne Deiters, education-point.de
Das Schnellauswahl-Werkzeug reagiert auf den Andruck des Stifts, als ob der Anwender die Stärke des Durchmessers verändern würde. Man stellt einmal einen Hauptdurchmesser ein und variiert beim Malen die Größe der Spitze durch den Andruck. Mit Trackpad oder Maus hat man allein bei der Suche des passenden Durchmessers Zeit verloren, von der Variation der Größe ganz zu schweigen.

Bereichsreparatur-Pinsel und Reparatur-Pinsel

Oben sehen Sie die Malspuren des Bereichsreparatur-Pinsels bei einem Durchmesser von 56 Pixeln. Unten links sehen Sie das Original, rechts daneben die Bearbeitung.
Quelle: Marianne Deiters, education-point.de
Beim Bereichsreparatur-Pinsel können Sie oben rechts in der Steuerungsleiste das Symbol für die Größe der Spitze markieren. Dadurch ist Zeitersparnis beim Arbeiten gegenüber einer Maus immens. Außerdem arbeiten Sie viel ermüdungsfreier, Sie tupfen nur sanft oder etwas fester auf einen Fleck oder Sie ziehen eine Spur über eine Falte oder eine Stromleitung, je nachdem was anfällt. In der folgenden Abbildung habe ich die Malspuren sichtbar gemacht. Der Hauptdurchmesser der Spitze war auf „56 Px” eingestellt und wurde nicht verändert. Der Reparaturpinsel bietet die gleiche Option.

Der Kopierstempel

Bei der Bildbearbeitung auf dem Tablet unterstützt der Kopierstempel Deckkraft, Fluss und Größe.
Quelle: Marianne Deiters, education-point.de
Beim Kopierstempel kommen oben in der Steuerung die Symbole zur Steuerung von „Deckkraft”, ein Kreis mit Transparenzdarstellung und Stift und „Fluss”, eine Airbrush-Pistole dazu. Achten Sie trotzdem immer auf die Grundeinstellungen im Pinsel-Bedienfeld. Wenn hier die Deckkraft grundsätzlich aktiviert wurde, können Sie diese nicht über das Symbol in der Steuerung ausstellen.

Nachbelichter-, Abwedler- und Schwamm-Werkzeug

Die Einstellungen für das Abwedler-Werkzeug sind nicht nur auf die Größe der Spitze beschränkt, sondern bieten Grafikern einige Optionen.
Quelle: Marianne Deiters, education-point.de
Auch diese drei Werkzeuge werden sehr gut durch die Einstellungsmöglichkeiten unterstützt. Diese beschränken sich nicht nur auf das Symbol für die Größe der Spitze in der Steuerung. In der Steuerung wird das Airbrush-Symbol für den „Fluss” und das Kreissymbol mit Stift für die „Größe” angezeigt. Öffnen Sie das Pinsel-Bedienfeld aus dem Menü „Fenster” und schauen Sie, welche Möglichkeiten sich bieten. Das sollten Sie bei allen Werkzeugen tun, die vermutlich weitere Einstellungen besitzen. Klicken Sie jeweils links auf eine Option, nicht nur auf das Häkchen, sondern auf das Wort, wie in der Abbildung die „Formeigenschaften”, sonst sehen Sie die Einstellungen nicht. In dem kleinen Auswahlmenü unter „Steuerung” finden Sie die unterschiedlichen Möglichkeiten. Unterstützt Ihr Stifttablett nicht alle Eigenschaften, sind die entsprechenden Optionen nicht auszuwählen. Unter „Transfer” können Sie auch für diese Werkzeuge den Stiftandruck auf die Deckkraft stellen.

Das Nachbelichter-Werkzeug

Mit diesen Einstellungen wurde die Blume unten rechts nachbelichtet. Unter „Transfer“ ist ebenfalls der Zeichenstift-Druck ausgewählt.
Quelle: Marianne Deiters, education-point.de
Das Nachbelichter-Werkzeug besitzt die gleichen Einstellungen. Achten Sie auch auf den Wert, den Sie als Mindest-Durchmesser oder Mindest-Deckkraft eingeben. Alles Weitere regeln Sie durch die Einstellungen im Wacom-Kontrollprogramm und durch die Handhabung des Stifts. Hinweis: Die Einstellung in der Steuerung kann die Einstellung im Pinsel-Bedienfeld überschreiben. Ist ein Symbol dunkel, bedeutet es z. B. „Deckkraft immer durch den Stift steuern”. Wenn es aber ausgestellt ist, greift die Einstellung in den Pinselvorgaben. Deshalb sollten Sie das Pinsel-Bedienfeld immer parat liegen haben, um dies zu überprüfen, da die Grundeinstellungen nicht in der Steuerung angezeigt werden.

Das Pinsel-Werkzeug

Bei ausgewähltem Pinsel-Werkzeug sind in der Steuerung die Symbole für „Deckkraft“, „Fluss“ und „Größe“ zu sehen. Die damit verbundenen Funktionen können durch einen Klick schnell eingeschaltet werden.
Quelle: Marianne Deiters, education-point.de
Sehr komplex zeigen sich die Einstellungen für das Pinsel-Werkzeug. Für viele Einträge können Sie zwischen „Zeichenstift-Druck”, „Zeichenstift-Schrägstellung”, „Stylus-Rad” und „Drehung” wählen. Die komplette Beschreibung sprengt leider den Umfang dieses Beitrags und wäre einen weiteren Artikel wert. Sie wissen jetzt aber, wo Sie die Einstellungen finden. Bei ausgewähltem Pinsel-Werkzeug sind in der Steuerung die Symbole für „Deckkraft”, „Fluss” und „Größe” zu sehen. Die damit verbundenen Funktionen können Sie durch einen Klick darauf schnell einschalten. Die wertvollste Funktion neben dem Malen und Skizzieren mit dem Pinsel-Werkzeug ist das Arbeiten in Masken. Sie werden den Stift nie wieder missen wollen.

Ein Rat zum Schluss

Falls Sie sich ein Tablet anschaffen möchten, sparen Sie nicht am Preis beim Kauf eines Stifttabletts. So ein Stifttablett von Wacom begleitet Sie viele Jahre. Ich nutze das Intuos Pro M, wie viele meiner Photoshop Kollegen, die Photoshop oder auch Videoschnitt-Software intensiv nutzen und kann dieses wärmstens empfehlen. Bei der Größe des Tabletts scheiden sich die Geister, manche kommen mit der Größe „S” aus, aber die meisten Profis nutzen Größe „M”. Die Präzision des Modells Intuos Pro M ist unübertroffen, aber wenn Sie sparen möchten, sollte es zumindest ein Intuos M werden. Für unterwegs, wenn ich nur mein 15’’-Display habe, reicht mir das Intuos Pro S.

 

Übersicht Druckprodukte
  • zahlreiche Produkte im Digital- und Offsetdruck

  • umfangreiches Sortiment in der Werbetechnik

  • Rollenoffset Produkte für große Auflagen
  • 100% klimaneutral
Produkte finden
Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!