Papiere und Profile

13.07.2017 09:00:00
Für eine zuverlässige Druckproduktion sind Profile für verschiedene Papiertypen unerlässlich. LASERLINE stellt diese acht Standards vor.

ICC-Profile dienen im Druck als Vermittler. Sie rechnen die Farben so um, dass sie auf Ein- und Ausgabegerät möglichst gleich erscheinen. Papierprofile sind jedoch ebenfalls wichtig, denn der Bedruckstoff spielt eine wichtige Rolle hinsichtlich der Farbtreue. Im Offsetdruck gibt es Farbprofile für acht Papiertypen, die wir hier vorstellen.

Neue Regelung

Der neue Medienstandard Druck 2016 regelt die Handhabung der Papiersorten in Bezug auf die Profile neu. Bislang gab es fünf Papiertypen, nun sind es acht Papierkategorien. Die ersten vier sind für gestrichene Papiere gültig, die zweiten vier für ungestrichene Bedruckstoffe. Somit werden die Unterschiede besser abgedeckt. Papiere für den Endlosdruck werden erstmals nicht besonders spezifiziert. Fogra-Downloads stehen hier zur Verfügung, ECI-Downloads hier.

Papierkategorie 1

Die Papierkategorie 1 gilt auch für den Bogenoffsetdruck.
Quelle: Chris Mediajunkie / pixelio.de
Die Papierkategorie 1 umfasst mehrfach gestrichene, mäßig aufgehellte Papiere für den Bogenoffset- und den Heatset-Rollendruck in Grammaturen zwischen 80 und 250 g/qm. Ihnen wird das Profil FOGRA51 „PSO Coated v3“ zugeordnet.

Papierkategorie 2

In die Papierkategorie 2 fallen aufgebesserte und gering aufgehellte Leight Weight Coated-Papiere in Grammaturen zwischen 51 und 80 g/qm für den Heatset-Rollenoffsetdruck. Für sie gibt es das Profil FOGRA45 „PSO LWC Improved (ECI)“.

Papierkategorie 3

Die Papierkategorie 3 gilt für glänzende Standard-Papiere, die gering aufgehellt sind, zwischen 48 und 70 g/qm wiegen und im Heatset-Rollenoffsetdruck verwendet werden. Bei ihnen kommt das Profil FOGRA46 „PSO LWC Standard (ECI)“ zum Einsatz.

Papierkategorie 4

Ebenfalls Papiere für den Heatset-Rollenoffsetdruck umfasst die Papierkategorie 4. In sie fallen matte und halbmatte Standard-Papiere, gering aufgehellt, in Grammaturen zwischen 48 und 70 g/qm. Auch ihnen wird das Profil FOGRA46 „PSO LWC Standard (ECI)“ zugeordnet.

Papierkategorie 5

Die fünfte Papierkategorie gilt für den Bogenoffset- und den Heatset-Rollenoffsetdruck gleichermaßen. Zu ihr zählen holzfreie, weiße Naturpapiere, die stark aufgehellt und ungestrichen sind. Die Flächengewichte liegen zwischen 70 und 250 g/qm. Das entsprechende Profil ist FOGRA52 „PSO Uncoated v3“.

Papierkategorie 6

Gering aufgehelltes und hochsatiniertes SC-Papier in Flächengewichten zwischen 36 und 60 g/qm zählt zur Papierkategorie 6, die im Heatset-Rollenoffsetdruck Verwendung findet. Hierfür wird das Profil FOGRA40 „SC Papier (ECI)“ eingesetzt.

Papierkategorie 7

Aufgebessertes Zeitungspapier für den Heatset-Rollenoffsetdruck , das schwach aufgehellt wird und in Flächengewichten zwischen 40 und 52 g/qm angeboten wird, fällt in die Papierkategorie 7. Das Profil zu dieser Spezifikation lautet FOGRA48 „PSO INP Paper (ECI)“.

Papierkategorie 8

Zeitungspapier belegt eine eigene Papierkategorie.
Quelle: Verena N. / pixelio.de
Die Papierkategorie 8 umfasst Standard News Print-Papiere für den Heatset-Zeitungsdruck. Sie wiegen zwischen 40 und 52 g/qm. Ihr Profil lautet FOGRA42 „PSO SNP Paper (ECI)“. Mit dem Zusatz „C8“ werden Papiere für den Coldset-Rollenoffsetdruck bezeichnet. Bei ihnen kommt das Profil IFRA 26 „“WAN-IFRAnewspaper 26v5“ zum Tragen.

Papiere im Druck

Was Sie schon immer über Papiere wissen wollten, haben wir auf einer übersichtlichen Infoseite zusammengefasst. Denn die Papierwelt ist groß und spannend: Papiere können ungestrichen, einseitig oder beidseitig gestrichen sein, aus umweltfreundlichem Altpapier bestehen oder auf andere Art besonders außergewöhnlich, hochwertig und edel sein. Entdecken Sie in hier die Papierwelt von LASERLINE.

 

Übersicht Druckprodukte
  • zahlreiche Produkte im Digital- und Offsetdruck

  • umfangreiches Sortiment in der Werbetechnik

  • Rollenoffset Produkte für große Auflagen
  • 100% klimaneutral
Produkte finden
Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!