Kugeln statt flach halten

04.12.2014 09:00:00
Wenn Fotos zum Spaziergang einladen.

Der Mensch will meist alles sehen. Doch normalerweise selektiert der Fotograf vor und bestimmt, welcher Ausschnitt von der Welt dem Betrachter später gezeigt wird. Bei Kugelpanoramen ist das anders. Da ist schlicht alles drauf. Der Rundumblick genauso wie der nach oben und nach unten. Eben 360° x 180°. Naturgemäß tut sich das zweidimensionale Papier mit dieser Perspektivvielfalt etwas schwer. Im Web ist das anders.

Das Prinzip

Panoramen werden im Digitalzeitalter aus vielen Einzelaufnahmen zusammengestitcht. Während es für klassische Flächen- und Zylinderpanoramen durchaus auch analoge Alternativen gibt, bei denen starre oder schwenkende Objektive das Bild mit einer einzigen Aufnahme erzeugen, lassen sich Kugelpanoramen nur digital erstellen. Eine spezielle Software setzt dann später die Einzelbilder zusammen.

Die Darstellung auf Papier

Quelle: Mr. TI / unter Creative-Commons-Lizenz Namensnennung Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 nicht portiert lizenziert.

Quelle: Mr. TI / unter
Creative-Commons-Lizenz
Namensnennung Weitergabe
unter gleichen Bedingungen
3.0 nicht portiert lizenziert. Dem Kugelpanorama fehlt nicht nur das analoge Pendant bei der Aufnahme. Wenn man es ganz genau nimmt, fehlt es auch bei der Wiedergabe. Man kann sich das Buch ja schlecht über den Kopf halten, um den Himmel über dem Betrachter zu erfassen. Eine relativ korrekte Darstellung ergibt sich in der Würfelprojektion bei der sechs in sich weitestgehend korrekt dargestellte Quadrate aneinander gesetzt werden. Und schon ist das Bild achteckig. Will man die klassische äußere Vierecksform nicht verlassen, bietet sich eine Kugelprojektion an, die jedoch die Gegenstände verzerrt, aber dem 360°-Rundumblick so mehr Raum bietet als dem 180°-Schwenk nach oben und unten. Noch extremer wirkt es wie in unserem Beispiel wenn man alles zum Quadrat zusammenquetscht. Das betont den Boden meist etwas über, erzeugt aber beim Betrachter die Assoziation zu unserem Planeten. Die Erde ist schließlich auch eine Kugel.

Die Software

Der Erdeffekt kuckt sich aber auch schnell ab. Kommerziell interessanter ist meist die Online-Darstellung. Hier ermöglichen Kugelpanoramen eine interaktive Begehung. Der Betrachter kann Räume abfahren oder durchschreiten und entscheidet selbst wohin sein Blick sich wendet. Das kann genauso im Innenraum eines Autos wie bei einem Hotel zu einer längeren Verweildauer auf der Webseite einladen. Dazu werden sie meist mit Hilfe eines Java-, Flash- oder Quicktimeplayers auf der Homepage eingebunden. Doch es braucht natürlich auch Software zum Errechnen der Panoramen. Gerade wenn das Kugelpanorama nicht aus wenigen Fisheye-Bildern, sondern mit nicht ganz so extrem kurzen Brennweiten aus vielen mehrzeilig erstellten Belichtungen zusammengesetzt wird, steigt der Anspruch an die Software. Da geht Photoshop schnell in die Knie. Die wichtigste Profi-Lösung ist seit Jahren PTGui, aber es geht auch mit günstigeren Varianten wie PanoramaStudio 2 Pro.

Die Hardware

Quelle: Novoflex

Wer häufiger Kugelpanoramen erstellen möchte, kommt um ein Fisheye-Objektiv nicht herum. Wenn das in Kombination mit dem verwendeten Sensor schon 180° abdeckt, reichen theoretisch sechs Aufnahmen: einmal in jede Himmelsrichtung, sowie nach unten und nach oben. Novoflex hat mit dem Panorama VR System Slant eine relativ preisgünstige Variante entwickelt, die mit dem cleveren Kippen der Kamera sogar mit vier Aufnahmen auskommt und das vom Einbeinstativ erlaubt. Wer auch klassische Panoramen erstellen möchte, findet spezielle Panoramaköpfe bei vielen Herstellern. Wichtig ist dass die Kamera sauber einjustiert und um den Nodalpunkt geschwenkt wird. Dazu muss gerade bei DSLRs einerseits die Kameraplatte lang genug sein und andererseits sollte das gesamte System möglichst kompakt ausfallen, sonst zeigt das Fisheye auch mal die Stativhalterung anstatt der Umgebung.

Übersicht Druckprodukte
  • zahlreiche Produkte im Digital- und Offsetdruck

  • umfangreiches Sortiment in der Werbetechnik

  • Rollenoffset Produkte für große Auflagen
  • 100% klimaneutral
Produkte finden
Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!