Kreative Logos gestalten

24.05.2017 09:00:00
Das Logodesign ist eine wichtige Disziplin im Designer-Alltag. Mit frischen Anregungen gelingen einem Grafiker Logos, die im Gedächtnis bleiben.

Logos sind Visitenkarten von Firmen, Symbol des Wiedererkennungswerts, Aushängeschild im täglichen Leben. Deshalb messen ihnen viele Unternehmen zu Recht eine große Bedeutung zu. Ein neues Logo gestalten zu dürfen, ist für Grafiker Ehre und Herausforderung zugleich. Mit diesen nützlichen Tipps wird es leichter, ein eingängiges Logo zu kreieren.

Grundform des Logos

Eingängige Grundform, hoher Wiedererkennungswert: Firmenlogo auf einem Gebäude am Stuttgarter Hauptbahnhof.
Quelle: Michael Hirschka / Pixelio.de
Jedes Logo basiert auf einer Grundform: Quadrat, Rechteck, Kreis, Oval, Dreieck oder anderen. Im Trend liegen derzeit dreidimensionale Logos, die die Grundform perspektivisch aufgreifen. Eine weitere Möglichkeit ist es, den Firmennamen als Grundform zu inszenieren. In jedem Fall sollte die Grundform zum Unternehmen passen. Welche Assoziationen werden mit ihr verkörpert? Soll eine eher harmonische Grundform gewählt werden wie zum Beispiel der Kreis, oder darf das Logo im wahrsten Sinn des Wortes „Ecken und Kanten“ haben?

Welche Farbe für das Logo wählen?

Steht die Grundform fest, geht es an die Wahl der Farben. Hat das Unternehmen bereits eine Hausfarbe, so sollte sie selbstverständlich Bestandteil des Logos werden. Viele Firmen werden anhand ihrer markanten Farbe wiedererkannt. Sofern es noch keine Hausfarbe gibt, könnte es sich lohnen, gemeinsam mit dem Auftraggeber einen Farbton zu entwickeln. Auch hier gilt: Was passt zum Kunden? Welche Farbe verkörpert den Gegenstand seines Unternehmens und den Geist, der dort weht? Jüngst erleben bunte, regenbogenfarbige Logos eine Renaissance, aber auch kräftige Farben aus dem Pantone- oder HKS-Portfolio werden wieder häufiger für Logos gewählt.

Gestaltung des Logos

Handgezeichnete Elemente liegen im Trend beim Logodesign.
Quelle: Ginover / Pixelio.de
Mit Form und Farbe stehen bereits zwei Eckpfeiler des Logodesigns fest. Jetzt geht es an die Ausgestaltung. Beliebt sind derzeit Elemente, die wie handgeschrieben oder handgezeichnet aussehen. Sie geben dem Logo einen familiären Charakter. Ebenso werden gerne kleine Symbole ins Logo integriert, die zum Unternehmen passen. Das Logo eines Friseurs kann zum Beispiel eine stilisierte Schere enthalten, das eines Reiseveranstalters einen Koffer. Wichtig ist außerdem die Schrift, in der der Firmenname in Szene gesetzt wird – diese darf derzeit gern ungewöhnlich und schwungvoll sein: „Bernadette Rough“, „DK More or Less“ oder „Ampera“ wirken ansprechend und unverbraucht.

Zusätzliche Effekte

Im Wesentlichen ist das Logo nun vollendet, es fehlt lediglich der letzte Schliff. Aktuell im Logodesign sind unter anderem Transparenzen, die die Gestaltung leicht und luftig wirken lassen. Auch Metalliceffekte setzen sich mehr und mehr durch. Ebenfalls im Trend liegen Farbabstufungen und Farbverläufe. Einzelne Elemente ungewöhnlich kombiniert, können wie in einem Puzzle ein neues Ganzes bilden. Denn generell gilt: Logodesign soll wieder Spaß machen, verspielte Gestaltungen boomen und setzen einen Kontrapunkt zu klassischen, streng aufgebauten Logos.

 

Ist der Logoentwurf freigegeben worden, ist der nächste Schritt die passende Geschäftsausstattung. LASERLINE bietet hierfür im Digitaldruck für kleine Auflagen und im Offsetdruck für große Auflagen viele feine Druckprodukte an. Ob Briefbögen, Versandtaschen, Visitenkarten oder auch Firmenschilder und Schaufensteraufkleber – auf diesen alltäglich benötigten Druckprodukten kann das frisch gestaltete Logo seine volle Wirkung entfalten.

 

Übersicht Druckprodukte
  • zahlreiche Produkte im Digital- und Offsetdruck

  • umfangreiches Sortiment in der Werbetechnik

  • Rollenoffset Produkte für große Auflagen
  • 100% klimaneutral
Produkte finden
Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!