Inkjetdrucker oder Laserdrucker für Kreative?

20.07.2017 09:00:00
Kreative kommen nicht ohne einen Drucker aus. Sollte die Wahl eher auf ein Inkjet-Gerät oder einen Laserdrucker fallen?

Der Markt an Drucksystemen für Büros ist schier unübersichtlich. Scanfunktion oder nicht, mit Fax oder Email, doppelseitiger Druck, welche Geschwindigkeit? Doch bevor man all das entscheidet, muss zunächst eine grundsätzliche Wahl getroffen werden: Soll ein Inkjet-System gekauft werden oder doch lieber eines, das mit Laser arbeitet? Wir geben Entscheidungshilfen.

Eigenschaften von Inkjet-Systemen

Tintenstrahldrucker arbeiten mit Tinte – und davon verbrauchen sie besonders viel, wenn es sich um Farbdrucke handelt. Gleichzeitig sinkt dann die Geschwindigkeit und die Drucke können feucht sein, wenn sie das System verlassen. Stehen die Geräte länger, kann die Tinte eintrocknen und muss im schlimmsten Fall ersetzt werden. Allerdings sind Inkjet-Systeme im Vergleich zu Laserdruckern deutlich günstiger, sie haben sich in den vergangenen Jahren technisch weiterentwickelt und liefern eine sehr gute Druckqualität. Vor allem punkten sie hinsichtlich des Farbraums und der Auflösung beim Fotodruck.

Eigenschaften von Laser-Systemen

Laserdrucker arbeiten mit feinen Farbpartikeln im Toner.
Quelle: Henrik G. Vogel / Pixelio.de
Anstelle von flüssiger Tinte kommt bei Laserdruckern Toner zum Einsatz. Das Druckbild wird auf diese Weise deutlich schneller übertragen als bei Tintenstrahldruckern. Der pulverförmige Toner kann nicht eintrocknen, so dass es bei Stillstandszeiten keine Probleme gibt. Der Anschaffungspreis ist jedoch höher als bei vergleichbaren Inkjet-Druckern. Zudem ist die Qualität beim Druck von hochauflösenden Bildern schlechter als bei den Tintenstrahl-Kollegen. Außer Acht lassen darf man zudem nicht, dass Laserdrucker mehr Platz beanspruchen.

Vorteil Inkjet-Gerät

Inkjet-Systeme decken über die Tinten einen hohen Farbraum ab.
Quelle: Sandra Küchler
Drucken Kreative viele hochauflösende Bilder oder Proofs, um den Kunden beispielsweise einen Vorab-Eindruck von Drucksachen oder Webseiten zu geben, sollten sie ein Inkjet-Gerät in Erwägung ziehen. Es bildet Farben und Fotos deutlich besser ab. Zudem ist ein Tintenstrahldrucker die richtige Wahl, wenn regelmäßig, aber nicht in großen Auflagen gedruckt werden soll. Bei Kreativen, die nur wenig Raum zur Verfügung haben, macht sich ein Tintenstrahldrucker zudem schlanker am Arbeitsplatz.

Vorteil Laser-System

Wird vorwiegend nicht in Farbe gedruckt und sollen Dokumente schnell ausgegeben werden, ist ein Laser-System die richtige Wahl. Denn Tonerkartuschen drucken immer „echtes“ Schwarz und verbrauchen nicht zusätzlich noch andere Farben. Auch bei einem hohen Druckaufkommen empfiehlt sich ein Lasersystem, weil die Kosten pro Seite in der Regel geringer sind als bei einem Inkjet-Gerät. Kreative, die nur selten drucken, fahren mit einem Laser-System ebenfalls besser, weil sie hier nicht mit eingetrockneter Tinte rechnen müssen.

 

Übersicht Druckprodukte
  • zahlreiche Produkte im Digital- und Offsetdruck

  • umfangreiches Sortiment in der Werbetechnik

  • Rollenoffset Produkte für große Auflagen
  • 100% klimaneutral
Produkte finden
Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!