In der Blogospähre

01.08.2013 09:00:00
Blogs werden immer beliebter. Sie leben jedoch nicht nur von Inhalten, sondern auch von einer pfiffigen Gestaltung.

Noch nie war es so einfach wie heute, einen eigenen Blog zu unterhalten. Egal, zu welchem Thema: Texte, Grafiken, Bilder, Musikdateien, Videos und Links lassen sich leicht ins Netz stellen und mit anderen teilen. Beliebte Blogs ziehen ihre Aufmerksamkeit jedoch nicht nur aus ihren Inhalten, sondern ragen auch durch ihre Gestaltung aus der Masse heraus.

Übersichtlichkeit

Gute Blogs vereint vor allem eine Eigenschaft: Sie sind übersichtlich gestaltet. User sehen sofort, worum es geht ob es sich um einen Link handelt, ob ein neues Foto gepostet wurde oder ein Text zitiert wird. Ein klares Schema ist daher wichtig: Wie werden Links gekennzeichnet? Wie werden Überschriften und Subheadlines gestaltet? Ein aufgeräumtes Design entsteht zudem durch einheitliche Zeilenabstände sowie regelmäßige Absätze. Nichts wirkt auf Blogs abschreckender als endlose Textwüsten. Daher sollten Texte klar gegliedert sein und durch andere Elemente aufgelockert werden.

 

Schriftarten wählen

Zwei Schriftarten reichen in einem Blog: Sie können für die Überschriften und den Fließtext eingesetzt werden. Bei weiteren Elementen lässt sich dann mit der Schriftgröße variieren, etwa für Bildunterschriften oder Quellenangaben. Bei der Wahl der Schriftarten kommt es darauf an, dass die Fonts selbst in kleinen Größen, beispielsweise auf Smartphone oder Tablet, noch gut zu lesen sind.

 

Farbe einsetzen

Quelle: Thorben Wengert / Pixelio.de

Quelle: Thorben Wengert /
Pixelio.de Noch bedeutender als Farben im Blog sind keine Farben: Weißraum nämlich. Er gibt den Einträgen Platz und Freiraum, um zu wirken. Farben sollten also mit Bedacht verwendet werden vor allem, wenn es um die Schriftfarbe geht. Hier sollte man auf hohe Kontraste zum Hintergrund setzen. Ansonsten kommen gute Blogs mit wenigen Farben aus, die am besten zum Gliedern eingesetzt werden, beispielsweise für Überschriften. Kurz: Der Wiedererkennungseffekt muss gegeben sein.

 

Unverzichtbare Elemente

Damit User sich auf den Seiten wohlfühlen, sind einige Elemente unverzichtbar. Sie gestalten das Surfen komfortabel: Eine kurze Beschreibung des Blogs informiert, um was es bei den Inhalten geht. Eine schnell zu erfassende Navigation und eine Suchfunktion machen es leicht, nach älteren Beiträgen zu einem Thema zu suchen. „hnlich funktionieren auch Tags, mit denen jeder Beitrag ausgezeichnet werden sollte. Ein ganz wichtiger Bestandteil: die Möglichkeit, mit dem Autor in Kontakt zu treten oder die Einträge zu kommentieren.

Übersicht Druckprodukte
  • zahlreiche Produkte im Digital- und Offsetdruck

  • umfangreiches Sortiment in der Werbetechnik

  • Rollenoffset Produkte für große Auflagen
  • 100% klimaneutral
Produkte finden
Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!