Gleiches Recht für alle?

26.04.2012 09:00:00
Über Benutzerkonten lässt sich der Zugriff auf Daten unter dem Betriebssystem Mac OS X komfortabel verwalten.

Manchmal teilen sich mehrere Anwender einen Mac. In diesem Fall kann es Daten geben, die nicht für alle sichtbar sein sollen. Auch die Systemeinstellungen lassen sich schützen - über so genannte Benutzerkonten. Sie machen es möglich, den Zugriff auf Dokumente und Einstellungen zu beschränken.

Administrator-Account

Die Fäden in der Hand hält der Administrator. Wird das Apple-Betriebssystem installiert, wird automatisch ein Administrator-Account angelegt. Nur der Administrator kann weitere Benutzerkonten einrichten und die Rechte entsprechend verwalten. Es ist jedoch möglich, mehrere Administratoren-Accounts zu führen. Über "Systemeinstellung" und "Sicherheit" kann man festlegen, dass der Mac nach Beenden des Ruhezustands das Administrator-Kennwort abfragt. So schützt man sich vor ungewollten Änderungen.

Benutzer-Accounts

Über "Systemeinstellungen" erhält man Zugriff auf die "Benutzerverwaltung". Hier kann man neue Accounts erstellen - entweder für Benutzer oder zusätzliche Administratoren. Mit dem Zuteilen von Administratoren-Rechten sollte man jedoch zurückhaltend sein. Denn Administratoren können Systemeinstellungen ändern und neue Programme installieren. Es ist auch möglich, Benutzern zu einem späteren Zeitpunkt Administratoren-Rechte zu geben. Alle Benutzer erhalten ihren eigenen Bereich, den "Benutzerordner". Hier können sie Daten speichern, öffnen, bearbeiten und löschen.

Im Netzwerk

Über den Sharing-Account kann man Dateien im Netzwerk teilen. Die anderen Benutzer melden sich hier wie an einen Server an. Dieser Ordner wird über die "Benutzerverwaltung" angelegt. Er erhält einen Kurznamen und wird mit einem Kennwort geschützt. Der Ordner "Öffentlich" innerhalb eines Benutzerordners wird damit für andere Mitglieder im Netzwerk zugänglich. Man kann sich mit einem Sharing-Account aber nicht selbst am Mac anmelden. Das geht nur mit einem Benutzer- oder Administrator-Account.

Gruppen verwenden

Um mehreren Benutzern Zugriff auf bestimmte Dateien zu erlauben, kann man Benutzergruppen anlegen. Dazu wählt man "Gruppe erstellen" in der "Benutzerverwaltung" aus. Hier kann man die Benutzer bestimmen, die Teil der Gruppe werden sollen. Tipp: Benötigen Besucher nur einmal Zugriff auf den Mac, so kann man einfach einen Gastzugang einrichten. Hierfür gibt es in der "Benutzerverwaltung" die Option "Gäste-Account". Alle Aktivitäten unter diesem Zugang werden nach dem Ausloggen automatisch gelöscht.

Übersicht Druckprodukte
  • zahlreiche Produkte im Digital- und Offsetdruck

  • umfangreiches Sortiment in der Werbetechnik

  • Rollenoffset Produkte für große Auflagen
  • 100% klimaneutral
Produkte finden
Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!