Frühjahrsputz für den Webauftritt

28.11.2013 09:00:00
Webseiten veralten mit der Zeit – dann tut eine Überarbeitung Not. Doch wie viel „neu“ muss sein?

Veraltete Links, ein angestaubtes Design, überholte Inhalte: Es gibt viele Gründe, die für eine Überarbeitung einer Webseite sprechen. Nicht immer muss man dabei ganz von vorne anfangen, doch manchmal macht auch ein kompletter Neustart Sinn. Welche Unterschiede gibt es zwischen Rebrush, Redesign und Relaunch?

Rebrush

Der Webseite einen „neuen Anstrich“ geben: Das ist das Ziel eines Rebrushs. Dabei werden die wichtigsten Elemente wie die Navigation und der Seitenaufbau beibehalten. Die Änderungen umfassen nur wenige Auffrischungen. Dazu zählen beispielsweise neue Grafiken, aktuellere Inhalte oder das Umstellen von einzelnen Objekten. Der Rebrush soll dazu beitragen, die Seite aktuell und benutzerfreundlich zu halten. Jede Webseite sollte in regelmäßigen Abständen einer solchen Aktualisierung unterzogen werden.

Redesign

Wie der Name schon andeutet, geht das Redesign weiter. Hier wird die Seite optisch neu aufgebaut, sie erhält ein neues Design. Das können andere Farben, neue Logos, frischere Schriften oder ein komplett neues Layout sein. Die Inhalte bleiben dagegen weitestgehend erhalten und werden nur in die neue Designform überführt und gegebenenfalls aktualisiert. Zum Redesign kann auch das Einführen von neuen Funktionen wie ein Shopsystem gehören.

Relaunch

Quelle: Rainer Sturm / Pixelio.de

Quelle: Rainer Sturm /
Pixelio.de Alles auf den Prüfstein und noch mal ganz von vorne: Das ist das Ziel eines Relaunchs. Hier werden alle Bestandteile der Webseite überprüft und neu aufgesetzt – von den Inhalten über das Design, bis hin zum Seitenaufbau und der Navigation. Der Relaunch kommt vor allem dann in Frage, wenn sich der Geschäftsinhalt des Unternehmens wesentlich ändert oder wenn die ursprüngliche Seite schon zu veraltet für einen Rebrush oder ein Redesign ist.

Tipps für den Neustart

Um eine Webseite erfolgreich neu aufzusetzen, empfiehlt es sich, zuerst die Ziele festzulegen. Was soll der Relaunch bringen? Wer soll die Webseite besuchen? Was sagen Testpersonen dazu? Die Umsetzung des Relaunchs sollte anschließend Schritt für Schritt erfolgen. Nötig sind zunächst Inhalte, die wirklich aussagekräftig sind. Wie ist die strategische Ausrichtung des Unternehmens? Welche Texte und Bilder transportieren und unterstützen diese Botschafter? Wichtig ist auch, den Relaunch in professionelle Hände zu legen. Wird Zeit und Geld investiert, um die Webseite für die nächsten Jahre neu aufzusetzen, so sollte diese Arbeit auch ein Webdesigner übernehmen – und nicht jemand aus der eigenen Firma „so nebenbei“.

Übersicht Druckprodukte
  • zahlreiche Produkte im Digital- und Offsetdruck

  • umfangreiches Sortiment in der Werbetechnik

  • Rollenoffset Produkte für große Auflagen
  • 100% klimaneutral
Produkte finden
Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!